Anzeige Neubau Schmidts Markt in Wehr

Ralph Lacher
Anstoßen auf den neuen Schmidts Markt XL in Wehr: (von links) Matthias, Gertrud und Maximilian Schmidt. Foto: zVg

Wehr - (os). Als traditionsreiches Familienunternehmen mit einer Firmengeschichte seit 1852 sieht sich die Familie Schmidt mit der Heimat, dem Hotzenwald und Südschwarzwald, verwurzelt.

Entsprechend hat man es sich zur Aufgabe gemacht, Genuss aus der Region zu liefern. „Viele regionale Produkte, deren Qualität unserer Philosophie entsprechen, nehmen wir in unser Warensortiment auf. Frische und gesunde Lebensmittel und kurze Transportwege sind die Devise. So nehmen wir als Einzelhändler unsere Selbstverpflichtung als Vermittler zwischen Erzeugern und Kunden wahr“, sagt Matthias Schmidt. Und betont, dass auch die Mitarbeiter diesem Qualitätsanspruch gerecht werden mit Fachkenntnis und Freundlichkeit sowie einer entsprechenden Ausbildung und Erfahrung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in unserem Team von ausgebildeten Köchen, Metzgern, Bäckern und Weinfachberatern unterstützt werden“, so Matthias Schmidt.

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Rickenbach betreibt aktuell 15 Märkte im gesamten Südschwarzwald. Neben Rickenbach sind dies im Kreis Waldshut Häusern, Bonndof, Sankt Blasien, Todtmoos, Herrischried, Murg, zwei Mal Bad Säckingen und Wehr.

Kundenservice wird groß geschrieben

Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald hat man Standorte in Titisee-Neustadt, Lenzkirch und Schluchsee und beschäftigt rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nächstes Jahr wird im Kreis Lörrach, im oberen Wiesental, wo Schmidt seit vier Jahren in Zell präsent ist, mit der Übernahme des Edeka- Markts in Todtnau der 16. Markt dazu kommen.

Überall schreibt man den Kundenservice groß. Im Neubau am Wehrer Standort, wo der Schmidt’s Markt seit 1996 anzutreffen ist, sorgt dafür neben den kundenfreundlichen, langen Öffnungszeiten von Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr etwa die Möglichkeit, für Festlichkeiten Wurst- und Käseplatten vorzubestellen.

Es gibt einen Lieferservice, eine Infotheke, eine Lotto-Annahmestelle, kostenloses W-Lan und Sitzmöbel zum Ausruhen.

Auch eine Wickelstation für Eltern mit Babys sowie eine Ladesäule für Elektroautos stehen für die Kundschaft bereit.

Zum erweiterten Serviceangebot des Markts zählen außerdem der Verkauf von Geschenkgutscheinen sowie die Edeka-App. Mit dieser können die Kundinnen und Kunden nicht nur Treuepunkte sammeln und Coupons einlösen, sondern ihre Einkäufe vor Ort auch mit dem Smartphone bezahlen.

Lotto-Annahmestelle und Wickelstation

Der Markt nimmt am Deutschland-Card-Bonusprogramm teil, und auch das bequeme Cashback-Verfahren wird angeboten.

Es ermöglicht der Kundschaft, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen. Als weiteres Highlight in der Kassenzone stehen für Kundinnen und Kunden mit kleinen Einkäufen SB-Kassen bereit.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading