Anzeige Schopfheimer Sommersound

mt
Nena Foto:  

Am 11. und 13. Juli wir der Marktplatz zur Konzertarena.

Dienstag früh rollten die Laster an, um die Mittagszeit herum stand die Bühne – und ab Donnerstag wird sie bespielt: Das in diesem Jahr (nur) zweitägige Sommersound-Festival auf dem Schopfheimer Marktplatz steht in den Startlöchern.

Als „Business as usual – im positiven Sinne“, umreißt Festival-Chef Christoph Römmler das anstehende Openair: In der mittlerweile zehnten Auflage haben sich die Abläufe bestens eingespielt – sowohl bei der Sommersound-Crew der Konzertagentur Karoevent selbst als auch mit den Helfern vor Ort, namentlich der Stadtmusik, die auch in diesem Jahr die Gastro übernimmt.

Alles entspannt

Jeder Handgriff sitzt, jeder kennt die zuständigen Ansprechpartner, Platz- und Sicherheitskonzept haben sich bewährt. Kurz: „Alles entspannt.“

„Business as usual“ – allerdings mit einem großen Wermutstropfen, wie Römmler denn doch einräumt: Alvaro Soler – eigentlich Garant für beste Stimmung und vollen Marktplatz – hat sein Konzert (beziehungsweise seine komplette Sommertour) aus privaten Gründen abgesagt. Soler war vor zwei Jahren bereits in Schopfheim, sein Konzert war damals Monate vorher ausverkauft – und auch in diesem Jahr lief alles bestens: Über 2000 Karten waren bereits verkauft, als die Absage kam – „wir wären sicher auch dieses mal an „ausverkauft“ rangekommen.“ Immerhin: Die Rückabwicklung der Ticketkäufe sei reibungslos verlaufen. „Aber klar: Die kurzfristige Absage ist ärgerlich, die Lücke bleibt.“

Kerstin Ott Foto: Non Studios

Abgerückt sind die Organisatoren von der Idee, am Sonntag – Finaltag der EM und eigentlich auch des Sommersound – ein Public Viewing auf dem Marktplatz aufzugleisen. Ausschlaggebend seien wirtschaftliche Gründe gewesen. Allein die Installation der Leinwand wäre womöglich fünfstellig gekommen – „da muss man eine Menge Bier verkaufen, das rechnet sich einfach nicht.“

Zwei Festivaltage

Bleiben also zwei Festival-/Konzerttage: Nena am Donnerstag, 11. Juli, und Kerstin Ott am Samstag, 13. Juli. „Ich freue mich schon saumäßig auf gute Stimmung und volle Plätze, und das werden wir haben“, ist sich Römmler beim Blick auf Vorverkauf und angekündigtes Programm sicher.

Für Nena seien im Vorverkauf schon fast 3000 Karten weg – deutlich mehr als bei ihrem Schopfheimer Gastspiel 2017. „Das ist sehr gut, ich bin fast ein bisschen überrascht wie gut“, so Römmler. Nena selbst umschreibt er als „Mischung aus Kult und Legende“, ihre Songs seien zeitlos – „das funktioniert auch dann, wenn man nicht jedes Jahr ein neues Album rausbringt.“ Noch besser läuft der Vorverkauf für Kerstin Ott, für deren Konzert schon über 3000 Karten weg sind. „Das läuft definitiv auf ein „ausverkauft“ hinaus“, sagt Römmler.

Karten an der Abendkasse

Die Künstlerin hat über zwei Stunden Konzert angekündigt, mit verschiedenen Sets von Akustik über rockig bis Schlager – „das wird auf jeden Fall ein großartiger Abend“, ist Römmler sich sicher. Eine Vorband gibt es bei Ott definitiv nicht; bei Nena steht dieser Punkt noch nicht definitiv fest. Trotz des guten Vorverkaufs gilt: Für beide Konzerte wird es laut Römmler noch Karten an der Abendkasse geben.

Ausblick auf 2025

Und während der Startschuss für die aktuelle Ausgabe erst noch fällt, hat der Festivalchef zugleich schon die nächste Auflage im Blick: „Nächstes Jahr planen wir wieder mit drei oder vier Konzerten.“

Weitere Infos

Nena:
Konzert am Donnerstag, 11. Juli; Einlass ab 18.30, Konzert ab 20 Uhr, Ende etwa 23 Uhr

Kerstin Ott
Konzert am Samstag, 13. Juli; Einlass ab 18.30, Konzert ab 20 Uhr, Ende etwa 23 Uhr.

Wochenmarkt und Geschäfte:
Da der Marktplatz blockiert ist, wird der Wochenmarkt am Samstag auf die Hauptstraße verlegt.  Die Geschäfte am und rund um den Marktplatz sind jederzeit zugänglich.

Weitere Infos:
www.sommersound-schopfheim.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wahlkampf in den USA - Biden

US-Präsident Joe Biden kandidiert für eine weitere Amtszeit, die Zweifel an seiner Kandidatur werden aber immer lauter. Sollte sich Biden zurückziehen?

Ergebnis anzeigen
loading