Anzeige Straßenfest der Stadtmusik in Schönau

von
Gemütlich draußen sitzen – das kann man beim Schönauer Straßenfest der Stadtmusik. Quelle: Unbekannt

Schönau - (os). Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause geht auch in Schönau wieder etwas in Sachen Festivitäten. Am traditionellen Termin lädt nun die Stadtmusik Schönau am Samstag, 18., und Sonntag, 19. Juni, zum Straßenfest auf dem Rathaus- und Gymnasiumsplatz ein.

Eröffnet wird das Fest am Samstag, 18. Juni, um 17 Uhr mit dem Auftritt der Jugendmusik Schönau. Danach sind die Trachtenkapelle Strittmatt und die neue Brassband „Grundsolide“ zu hören. Ab etwa 20.30 Uhr werden die Gäste mit Unterhaltungs- und Tanzmusik bestens unterhalten. Außerdem gibt es am Samstag eine Cocktailbar und einen Bierbrunnen.

Am Sonntag, 19. Juni, wird der Musikverein Wettelbrunn um 11 Uhr zum Frühschoppen- und Mittagskonzert aufspielen. Dazu gibt es Steaks mit Salatteller und Geschnetzeltes mit Spätzle. Von etwa 14 Uhr an wird der Musikverein Märkt (Foto siehe oben) bei Kaffee und Kuchen musikalisch unterhalten. Anschließend werden die Preise der Tombola verlost. Erster Preis ist ein Reisegutschein im Wert von 333 Euro, zweiter Preis ist ein eine Smartwatch im Wert von 160 Euro, und der dritte Preis sind zwei Eintrittskarten für den Europapark Rust. Neben dem vierten Preis, einer Seite Speck, warten weitere wertvolle Preise.

Die Stadtmusik Schönau besteht aktuell aus 47 Aktiven und 220 Passivmitgliedern. Seit September 2021 schwingt Joachim Pfläging den Taktstock bei der Stadtmusik. Seinen offiziellen Einstand feierte Joachim Pfläging beim Jahreskonzert im April dieses Jahres – dem ersten Konzert der Schönauer Musiker nach der pandemiebedingten Zwangspause. Diana Abbate ist seit dem Jahr 2017 Vorsitzende des Vereins, Vorsitzender der Jugendmusik ist – ebenfalls seit 2017 – Alexander Schlachta. Für die Stadtmusik ist das Straßenfest dann nicht nur ein Wiederbeginn der Aktivitäten in Sachen Festveranstaltungen, sondern auch eine wichtige Einnahmequelle, gerade nach den Einschränkungen der Pandemie. So freut man sich bei den ausrichtenden Musikerinnen und Musikern in mehrfacher Hinsicht aufs Wochenende. Da die Wetterprognosen günstig sind, hofft man auf guten Besuch. Damit das Ganze bei den prognostizierten Hitze-Temperaturen angenehm ist, will man für ausreichend Schatten auf den beiden Schönauer Innenstadt-Plätzen sorgen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading