Anzeige Strübli-Fescht in Wollbach

Alte Traktoren und Motorräder stehen im Blickpunkt beim Wollbacher „Strübli-Fescht“ am Sonntag. Foto: Ralph Lacher Foto: Weiler Zeitung

Kandern-Wollbach (os). Der Wollbacher Gesangverein um seinen Vorsitzenden Reinhard Greßlin lädt am Sonntag, 18. August, zum alle zwei Jahre stattfindenden Strübli-Fescht nach Wollbach bei der Schule ein. Dazu gehört ab 11 Uhr bei der Wollbacher Kandertalhalle das Oldtimer-Treffen für Traktoren und Motorräder. Die historischen Gefährte fahren ab 11.45 Uhr und 14 Uhr zur Schaufahrt durch das Dorf. Erwartet werden rund 100 alte Fahrzeuge.

Der Wollbacher Gesangverein offeriert den Besuchern nicht nur das Gebäck, das dem Fest seinen Namen gab, also die in heißem Öl ausgebackenen „Strübli“, sondern auch Grillwürste, Grillbraten mit Salat, Schinkenweckli und viel Selbstgebackenes in der Kaffeestube. Der Durst kann unter anderem an einem Bierbrunnen gelöscht werden.

Wie Vorsitzender Reinhard Greßlin betont, werde sein Verein von der Wollbacher Feuerwehr bei der Bewirtung unterstützt. Man habe derzeit 24 aktive Sänger, die alleine den zu erwartenden Großandrang der Festgäste nicht bewältigen könnten, so der Vorsitzende.

Er weist auch darauf hin, dass man im Gesangverein schon das 175-Jahre-Jubiläum 2020 im Blick hat. Das ganze Jahr über wird es dann Veranstaltungen geben.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

Zu zweit

Zu zweit, betrunken oder auf dem Gehweg: Verkehrsverbände kritisieren, wie elektrische Tretroller  in deutschen Städten unterwegs sind.  Sollen für E-Roller verbindliche Verkehrregeln eingeführt werden?

Ergebnis anzeigen
loading