Anzeige Wärme, Energie und Bäder aus einer Hand bei Sanitär Bernhard

zet
Stefan Bernhard (Mitte) mit den Söhnen Jan (links) und Niclas, die bald ihre Ausbildung zum Anlagenmechaniker beginnen. Foto: zVg

Nur der Fachmann packt’s richtig an.

Der Heizungs- und Sanitärbetrieb Bernhard in Lörrach ist seit langem eine der führenden Adressen in der Region. Im Jahr 1968 von Installateurmeister Egon Bernhard gegründet, übernahm 2003 sein Sohn Stefan Bernhard das Unternehmen. Heute beschäftigt die Bernhard GmbH über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und das Team wächst weiter: Im Herbst beginnen die Söhne Jan und Niclas ihre Ausbildung zum Anlagenmechaniker im elterlichen Betrieb. Die 17-jährigen Zwillingsbrüder sind von klein auf die größten Fans des Unternehmens. Ein anderer Beruf sei für sie deshalb nie in Frage gekommen. Ehefrau Claudia Bernhard übernimmt die Buchhaltung und unterstützt das Team in allen Belangen.

Mit Jan und Niclas wird der Meisterbetrieb in der Schützenstraße bald wieder vier Auszubildende haben. Im Laufe der 56-jährigen Firmengeschichte wurden bereits mehrere Dutzend Lehrlinge ausgebildet.

Fachbetrieb für Wärme, Energie und Bad

Die Bernhard GmbH deckt in Sachen Heizungsbau sowie Bad und Sanitär sämtliche Bereiche und Technologien ab. „Wir kümmern uns um Kundenwünsche in jeder Größenordnung, sei es im Ein- oder Mehrfamilienhaus, in kommunalen oder gewerblichen Gebäuden oder in der Industrie“, erklärt Stefan Bernhard. „Qualität und Zuverlässigkeit stehen dabei seit jeher an erster Stelle“, so der Fachmann weiter.

Ein Schwerpunkt liegt seit etlichen Jahren auf regenerativen Energien und auf ökologischen und energieeffizienten Heizsystemen. „Aktuell installieren wir viele Wärmepumpen sowie Hybridsysteme, die Gasbrennwerttechnik und Wärmepumpe kombinieren“, erklärt der Inhaber und ergänzt: „In diesem Bereich haben wir derzeit besonders attraktive Angebotspakete für unsere Kunden.“ Durch staatliche Fördermittel können Interessierte zusätzlich viel Geld sparen. Wer möchte, bekommt bei Bernhard von der Antragstellung bis zur betriebsfertigen Übergabe komfortabel alles aus einer Hand.

Das gilt auch für alle anderen Tätigkeitsbereiche. Zum Beispiel für das Segment Bäder, dem zweiten wichtigen Fachgebiet des Unternehmens. Die Sanierung und der Umbau von bestehenden Badezimmern gehören quasi zum Tagesgeschäft. Bernhard bietet das komplette Programm: Von Standardlösungen und Mini-Bädern über seniorengerechte, barrierefreie Bäder mit bodengleichen Duschen bis hin zu Wellnessoasen mit allen Finessen.

Die Baublechnerei rundet das Portfolio ab. Fassaden- und Kaminverkleidungen, Metalldächer, Dachrinnen, Fallrohre, Schneestoppsysteme und mehr werden vom Blechnermeister gefertigt.

Was auch immer ansteht, ob Photovoltaikanlage oder Solarthermie, ob Pelletheizung oder Nachrüstung von Altbauten mit Fußbodenheizungen: „Wir stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, erarbeiten für sie optimale Lösungen und bieten in jedem Bereich Komplettlösungen mit nur einem Ansprechpartner“, so Stefan Bernhard.

Großen Wert legt man im Betrieb übrigens auf ein gutes und familiäres Betriebsklima. Auch kontinuierliche Weiterbildung ist selbstverständlich. „Gerne können sich Fachkräfte bei uns bewerben“, so Stefan Bernhard, „aktuell suchen wir zum Beispiel einen Kundendienstmonteur“.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wahlkampf in den USA - Biden

US-Präsident Joe Biden kandidiert für eine weitere Amtszeit, die Zweifel an seiner Kandidatur werden aber immer lauter. Sollte sich Biden zurückziehen?

Ergebnis anzeigen
loading