Anzeige Weiler Anwaltshaus Foege stellt sich neu auf

Die Rechtsanwälte Manuel Foege, Johannes Foege und Sima Uhlmann (v.l.) decken im Weiler Anwaltshaus vielfältige Rechtsgebiete ab.Foto: ter Foto: Weiler Zeitung

Weil am Rhein (ter). Neuausrichtung und personelle Änderungen in einer renommierten Anwaltskanzlei in Weil am Rhein: Rechtsanwalt Johannes Foege, der seit 1978 selbstständig ist, hat seine Kanzlei neu aufgestellt und den Generationswechsel eingeleitet. „Mit gebündelter Kompetenz, Erfahrung und Vielseitigkeit führen wir unter einem Dach unser Anwaltshaus in der Hauptstraße 215“, unterstreicht der Firmengründer.

Mit ihm sind seine Tochter Sima Uhlmann sowie seit November auch sein Sohn Manuel Foege als Anwälte in der Kanzlei tätig. Auch wenn sich Gabriele Foege, die Frau von Johannes Foege, im vergangenen Jahr als Rechtsanwältin zurückgezogen hat, bringt sie sich weiterhin ein. In der Administration der Kanzlei und im Hintergrund leistet sie nach wie vor juristische Unterstützung.

Die Mandanten des Anwaltshauses, ob Privatpersonen, Unternehmen, Freiberufler oder Institutionen, werden in unterschiedlichen Rechtsgebieten fachlich versiert, individuell und qualitätsorientiert beraten und vertreten – und das sowohl in der außergerichtlichen Beratung als auch in der gerichtlichen Vertretung.

Über seinen beruflichen Einsatz hinaus hat sich Johannes Foege seit Jahrzehnten auch stark auf verschiedenen Ebenen ehrenamtlich engagiert, unter anderem als Stadt- und Kreisrat. Wie sehr die drei im Anwaltshaus tätigen Rechtsanwälte mit Stadt und Region verbunden und wie gut sie in dieser Grenzregion vernetzt sind, unterstreicht ihr Slogan „Aus Weil – in Weil – für die Menschen im Dreiländereck“.

Vor 43 Jahren hatte Johannes Foege eine Anwaltskanzlei in seiner Heimatstadt gegründet. Diese baute er dann zur Sozietät Johannes Foege & Kollegen aus. Die Kanzlei wird nun, verstärkt durch die nächste Generation, seit diesem Jahr als „Rechtsanwälte im Anwaltshaus – Johannes Foege • Sima Uhlmann • Manuel Foege“ weitergeführt.

Alle drei Anwälte heben die generationenübergreifende Zusammenarbeit sowie das vertrauensvolle Miteinander hervor. Auch legen sie großen Wert darauf, dass im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung die Kanzlei technisch immer auf dem aktuellen Stand ist.

Bewährt hat sich in der breit aufgestellten Kanzlei eine fachliche Aufgabenteilung und Spezialisierung. Schwerpunkte von Johannes Foege sind Erbrecht, Testamentsvollstreckung, Sport- und Vereinsrecht, Bau- und Architektenrecht sowie Vertragsgestaltung. Sima Uhlmann, die seit 2007 in der Kanzlei tätig ist, ist nach einer Zusatzausbildung 2015 außerdem Fachanwältin für Familienrecht. Neben der klassischen Anwaltstätigkeit wird sie regelmäßig als Verfahrensbeistand vom Familiengericht beauftragt, dabei ist insbesondere ihr Rat als „Anwältin für Kinder“ zum Thema Sorge- und Umgangsrecht gefragt. Manuel Foege hat die Rechtsgebiete Arbeits-, Miet-, Verkehrs- und Strafrecht übernommen. Auch er wird sich noch als Fachanwalt weiter spezialisieren. „Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sehen wir unser Anwaltshaus weiterhin als feste Größe in Weil am Rhein“, betonen die drei erfahrenen Anwälte übereinstimmend.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading