Anzeige Winzerfest in Auggen

Höhepunkt des Festwochenendes ist traditionell der Trachten- und Brauchtums­umzug am Sonntag. Foto: Alexander Anlicker Foto: Weiler Zeitung

Auggen (anl). Unter der tatkräftigen Mithilfe der Vereine und Winzer wird von Donnerstag, 12. September, bis Montag, 16. September, die 64. Auflage des Auggener Winzerfests gefeiert. Bereits am vergangenen Wochenende hat ein eingespieltes Team das Festzelt auf dem Hof des Winzerkellers Auggener Schäf aufgestellt.

Auftakt mit Weinprobe

Auftakt des Winzerfests ist die große Weinprobe im rund 1000 Besucher fassenden Festzelt am Donnerstag, 12. August, ab 19.30 Uhr. Diese steht unter dem Motto „Wein und Mundart“. Mitwirkende sind Philipp Müller und Stefan Blust, die in Fasnachtskreisen auch als „Salmefääger“ bekannt sind.

Forum und Party

Zum festen Bestandteil des Winzerfests gehört seit 2011 auch das Weinforum. In diesem Jahr stehen Rebsorten im Mittelpunkt, die gerade einmal ein Prozent der Auggener Rebfläche ausmachen und dennoch zu den besonderen Schätzen des Winzerkellers zählen: Es handelt sich um die alte Rebsorte Muskateller und Muskat-Ottonel.

Referenten sind Rolf Steiner, Direktor des Staatlichen Weinbauinstituts in Freiburg, der Rebzüchter Wolfgang Fotteler aus Wolfenweiler sowie Weinbauberater Hans-Jörg Stücklin. Das Weinforum findet am Freitag, 13. September, von 18.30 bis 20 Uhr in der Halle Nord statt.

Ab 20 Uhr steigt im Festzelt die mittlerweile traditionelle „Dirndl- und Lederhosen-Party“ mit der Band „Allgäu Power“. Einmal mehr werden die schönsten Dirndl, die feschesten Lederhosen und Paare prämiert.

„Tag des Auggener Weins“

Der Festbetrieb am Samstag beginnt ab 11 Uhr mit dem „Tag des Auggener Weins“ und dem offenen Winzerkeller mit Kellerführungen. Parallel dazu gibt es einen Bauernmarkt mit Kleintier- und Brauchtumsschau sowie einen kleinen Kunsthandwerker-Markt.

Am Samstagnachmittag wird ab 14 Uhr eine geführte Wanderung auf dem Weinlehrpfad mit Weinprobe angeboten. Treffpunkt ist vor dem Festzelt.

Im Festzelt ist für musikalische Unterhaltung gesorgt: Die Vögisheimer Handörgler geben ab 11.30 Uhr ein Frühschoppenkonzert, ab 14 Uhr spielt die Musikkapelle Bösenreutin und ab 16.30 Uhr die Bauernkapelle Trichtingen. Zwischendurch gibt es ab 16 Uhr eine Showeinlage mit der Rope-Skipping-Gruppe des TuS Auggen.

Musikverein am Samstag

„Musik, Stimmung, Show und Wein“ mit dem Auggener Musikverein heißt es am Samstagabend ab 20 Uhr im Festzelt. Die Musiker haben einmal mehr ein abwechslungsreiches und abendfüllendes – gut fünfstündiges – Programm einstudiert.

Höhepunkt Festumzug

Höhepunkt des Festwochenendes ist traditionell der von der Gemeinde organisierte Trachten- und Brauchtums­umzug am Sonntag ab 14 Uhr. Bislang angemeldet haben sich 41 Gruppen, darunter 15 Trachtengruppen, zehn Musikvereine und 16 prächtig geschmückte Festwagen.

Bereits ab 10.15 Uhr findet ein Festgottesdienst im Festzelt unter Mitwirkung des Gesangvereins statt. Anschließend unterhalten der Musikverein Eschbach/Schwarzwald und die Schneckentaler Alphornbläser mit einem Frühschoppenkonzert.

Nach dem Winzerfestumzug treten der Spielmannszug der Historischen Bürgerwehr Waldkirch, der Musikverein „Harmonie“ Niedereschach und die Trachten-gruppe „Reckhölderle“ im Festzelt auf. Ab 18 Uhr spielen die Schliengener Dorfmusikanten zum Festausklang.

Auf dem Außengelände auf der Südseite des Winzerkellers findet am Samstag, 10 bis 19 Uhr, und Sonntag, von 11 bis 18 Uhr, der Winzerfest-Flohmarkt statt.

Augge-Märkt“ zum Abschluss

Abschluss des Winzerfests ist der traditionelle „Augge-Märkt“ am Montag von 9 bis 18 Uhr im Ortskern. Außerdem gibt es beim Winzerkeller ab 11.30 Uhr ein Winzer- und Handwerker-Essen.

Das Auggener Winzerfest findet vom 12. bis 16. September statt. Den Auftakt bildet eine Weinprobe am Donnerstagabend. Karten für je 15 Euro sind beim Winzerkeller Auggen erhältlich. Das detaillierte Programm ist auch unter https://www.auggener-wein.de/ einsehbar.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading