Auggen Für die „Deutschen“ qualifiziert

Die „Rope Skipper“ des TuS Auggen haben erfolgreich an den Badischen Team- und Einzel-Meisterschaften teilgenommen. Foto: Weiler Zeitung

Auggen - Über einen erfolgreichen Saisonstart freuen sich die „Rope Skipper“ des TuS Auggen.

Kürzlich fand die Badische Team-Meisterschaft im Rope-Skipping in der Sonnberghalle in Auggen statt. Insgesamt starteten vier Teams des TuS Auggen. Das Nachwuchsteam mit Emma Braun, Hanna Beck, Lena Putzenlechner und Emilia Bartelmeh hatte zwar keine Konkurrenz, konnte aber eigene Bestleistungen zeigen und sammelte weitere Wettkampferfahrung, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

In der Altersklasse (AK) drei (zwölf bis 14 Jahre) starteten zwei Teams. Luna Axenbeck, Eliane Revol, Laura Keller und Maria Dau belegten bei ihrem zweiten Teamwettkampf den vierten Rang. Das Team mit Lara Schwartz, Liv Weng, Maya Hamburger und Jana Liebig übertraf hingegen alle Erwartungen und qualifizierte sich mit 1047 Punkten für die Deutsche Team-Meisterschaft, die am 17. März in Wuppertal stattfindet.

In der Altersklasse zwei (15 bis 17 Jahre) gingen Liz Weber, Lara Drolshagen, Pia Fehrle und Sina Fünfgeld an den Start. Sie belegten mit herausragenden Speed-Ergebnissen den zweiten Platz.

Bei der Badischen Einzelmeisterschaft

Die Springerinnen des TuS Auggen starteten zudem bei der Badischen Einzelmeisterschaft in Kappelrodeck. Um bei diesem Wettkampf antreten zu können, mussten die Teams sich bei der Gaumeisterschaft 2018 qualifizieren. Dies gelang 13 Springerinnen des TuS. Durch Terminüberschneidungen konnten jedoch nur elf Sportlerinnen antreten.

In der Nachwuchsaltersklasse vier (neun bis elf Jahre) zeigten drei Springerinnen des TuS Auggen ihr Können. Maria Dau belegte dabei Platz sechs, Emilia Barthelmeh landete mit guten Speed-Ergebnissen auf Platz vier. Die Gaumeisterin der Altersklasse vier, Emma Braun, ersprang sich mit mit 1006 Punkten den zweiten Platz und verfehlte somit den Sieg nur um fünf Punkte.

In den nächst höheren Altersklassen ging es um die Qualifikationen zur Deutschen Einzelmeisterschaft (erste Liga) beziehungsweise zum Bundesfinale (zweite Liga), die am 6. und 7. April in Hanau stattfindet. Anabell Sommer ersprang sich bei ihrer ersten Badischen Meisterschaft in der Altersklasse zwei den achten Platz. In der AK drei starteten sieben Sportlerinnen des TuS. Luna Axenbeck ersprang sich Platz 16, und Maya Hamburger landete auf Platz 15. Beide Springerinnen verfehlten knapp die Weiterqualifikation zum Bundesfinale, weshalb sie sich an der Pfälzer Einzelmeisterschaft erneut an der Qualifikation versuchen.

Liz Weber erzielte mit 1099 Punkten den zwölften Platz und Lara Schwartz mit 1101 Punkten den elften Platz.

Erstmals bei der Deutschen Einzelmeisterschaft

Beide erreichten die nötige Punktzahl, um am Bundesfinale teilnehmen zu können, wobei Lara Schwartz ihr Können an der Pfälzer Einzelmeisterschaft erneut zeigen wird, um die höhere Qualifikationspunktzahl für die Deutsche Einzelmeisterschaft zu erreichen. Jana Liebig landete mit 1189 Punkten auf dem achten Platz und konnte sich mit hervorragenden Leistungen ebenfalls zum Bundesfinale qualifizieren. Liv Weng ersprang Platz sieben und erreichte mit 1225 Punkten als erste Springerin seit Bestehen der Rope-Skipping-Abteilung in Auggen die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading