Auggen Neue Bäume für Rathausplatz

Damit niemand stolpert, muss die Platane an der Ecke des Châteauneuf-du-Pape-Platzes weichen.Foto: Anlicker Foto: Weiler Zeitung

Auggen (anl). Die Platane auf der südwestlichen Ecke des Châteauneuf-du-Pape-Platzes in Auggen muss gefällt werden. Der Gemeinderat stimmte der Umngestaltung des Baumbestands auf dem Platz zu.

Trotz der Schnittmaßnahmen und Reduzierung in der Krone gibt es seit vergangenen Sommer Verwerfungen im Platzbelag hinter der Bushaltestelle. „Die Verwerfungen sind so stark, dass die Gemeinde im Schadensfall dafür haftbar gemacht werden kann“, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. Der Bereich wurde vom Bauhof provisorisch abgesperrt.

Auf anraten der Firma Pfefferer Baumkultur sollen auch die beiden vorhandenen Robinien beseitigt werden, da diese bereits ein Zurücksterben des Gipfeltriebs zeigen. Die Robinien auf der Südseite des Platzes sollen durch Blumeneschen ersetzt werden, erklärte Rechnungsamtsleiter Steffen Fante. Die pflegeleichten Blumeneschen wurden bereits am Mittleren Weg gepflanzt.

Die Kosten für die Umgestaltung des Baumbestands belaufen sich auf insgesamt rund 17 000 Euro. Darin seien auch die Pflegemaßnahmen für die nächsten fünf Jahre enthalten, erklärte Fante auf Nachfrage aus dem Gemeinderat.

Das Gremium stimmte mehrheitlich der Vergabe der Baumfällung und der Neupflanzung an die Firma Pfefferer zu. Die Gemeinderäte Barbara Schroeren­Boersch und Fabian Winkler (beide grün-rote Liste) enthielten sich.

Die Arbeiten sollen schnellstmöglich im Februar durchgeführt werden, erklärte Fante.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Mund-Nasen-Bedeckung

Die Bund- und Länderchefs haben am Mittwoch einen Stufenplan mit Öffnungsperspektive für Einzelhandel, Gastronomie und Kultur beschlossen, der regelt wann und wo weitere Schritte raus aus dem Lockdown möglich sind. Wie beurteilen Sie das neue Regelwerk?

Ergebnis anzeigen
loading