Bad Bellingen Der Fotoapparat ist ständiger Begleiter

SB-Import-Eidos
Anni Hinz hat fünf Jahreskalender für einen gutzen Zweck gestaltet. Foto: Anlicker

Bad Bellingen (anl). Die Bad Bellinger Hobbyfotografin Anni Hinz hat mehrere Kalender aufgelegt und verkauft diese für einen guten Zweck. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe in Freiburg zu Gute. Es sind Motive aus der Region, die sie im Bild festgehalten hat. Je einen Kalender gibt es über die Gemeinden Bad Bellingen, Schliengen, Badenweiler und Neuenburg mit der Landesgartenschau. Als ehrenamtliche „Rheinheimische“ war sie diesen Sommer bei der Landesgartenschau im Einsatz und hatte immer die Fotokamera mit dabei. Den fünften Kalender hat sie dem Thema Pferde gewidmet.

Die Kamera habe sie eigentlich immer dabei, wenn sie unterwegs ist, berichtet sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Bilder entstehen dabei meist spontan, sind also richtige Schnappschüsse.

Das Fotografieren sei ihr in die Wiege gelegt worden, sagt sie. Als Kind hatte sie einen Fotoapparat bekommen, später sei das Hobby etwas in den Hintergrund gerückt. Vor zehn Jahren habe sie sich wieder intensiv mit dem Thema Fotografie auseinandergesetzt, sagt Hinz, die ansonsten wenig Aufheben um ihre Person will.

Kamera immer mit dabei

Die Idee zu den Kalendern kam ihr im vergangenen Jahr bei einer Begegnung mit einem Obdachlosen im Bad Bellinger Kurpark. Sie wollte diesen Menschen eine Stimme geben, so legte sie für 2022 den ersten Kalender auf und spendete den Erlös dem Roten Kreuz in Freiburg für die Anschaffung eines „Wärmbebusses“ für Obdachlose.

Erhältlich sind die Kalender, die in Zusammenarbeit mit der Druckerei Schmidt in Müllheim entstanden sind, für acht Euro in der Tourist-Information und im Schuhhaus Rebus in Bad Bellingen, bei der Ersten Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim, im Weingut Lämmlin-Schindler in Mauchen, im katholischen Pfarrramt in Schliengen sowie in Badenweiler bei der Tourist-Information und im Café e-Motion. Der Neuenburger Kalender ist bei Schreibwaren Ketterer erhältlich.

Darüber hinaus stiftet sie fünf Kalender als Preise für die Spendentombola der Weihnachtsaktion „Leser helfen Not leidenden Menschen“ unserer Zeitung.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Nancy Faeser

Bundesinnenministerin Nancy Faeser will das Staatsbürgerschaftsrecht reformieren. Was halten Sie von den Plänen, die Hürden für eine Einbürgerung zu senken?

Ergebnis anzeigen
loading