Bad Bellingen Der Nikolaus kommt virtuell zu den Kindern

Der Nikolaus kommt auf Initiative des VfR Bad Bellingen dieses Jahr virtuell zu den Kindern.Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Bad Bellingen (ads). In Corona-Zeiten kommt auch der Nikolaus virtuell zu Besuch: Die Aktiv-Mannschaften des Vereins für Rasensport (VfR) Bad Bellingen haben sich eine ungewöhnliche Aktion einfallen lassen, um den Familien im Dorf eine Freude zu machen.

Das Angebot hat sich schnell herumgesprochen, wie Dominik Hugenschmidt vom VfR Bad Bellingen im Gespräch mit unserer Zeitung sagt. „Wir haben bereits 40 Kinder, die für den virtuellen Nikolausbesuch angemeldet wurden“, freut er sich. Es gibt aber noch Platz für weitere Buchungen. Bis heute um Mitternacht kann man sich noch anmelden, wobei im Einzelfall auch noch Anmeldungen berücksichtigt werden sollen, die am morgigen Samstag eingehen.

Das Prozedere läuft laut Hugenschmidt in mehreren Schritten ab. Auf die Anmeldung per E-Mail erhalten die Interessierten eine Bestätigung und können dann über ein Online-Formular einen Termin am 5. oder 6. Dezember ab 16 Uhr buchen. Daraufhin erhalten sie den Link zu einer etwa 15-minütigen Online-Videoschaltung mit dem Nikolaus zugeschickt, über den sie sich zu der vereinbarten Zeit einloggen können.

Individuelles Eingehen

Dabei handelt es sich nicht um eine Videokonferenz, sondern um eine Einzelschaltung zu jedem Kind, wie Hugenschmidt erklärt. „Die Eltern oder Großeltern können uns schreiben, was in diesem Jahr gut oder nicht so gut lief, und der Nikolaus wird dann individuell darauf eingehen“, sagt er. Drei Dinge sind dem Verein dabei besonders wichtig: Zum einen wird nicht verraten, wer sich im Nikolaus-Kostüm verbirgt. Zum anderen wurde bewusst auf den strafenden Knecht Ruprecht verzichtet. „Wir haben das im Vorfeld lange diskutiert und dann beschlossen, dass wir uns auf den Nikolaus konzentrieren wollen“, sagt er. Zudem schaffe es der Nikolaus wohl auch ohne Knecht Ruprecht, mit der notwendigen Autorität seinen bei Bedarf auch mahnenden Worten Nachdruck zu verleihen, ist Hugenschmidt überzeugt. Drittens richtet sich die Aktion nicht nur an Mitglieder des VfR, sondern an alle Interessierten in Bad Bellingen.

Weitere Aktionen geplant

Die Idee kam Hugenschmidt bei seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule in Darmstadt. Dort hat er dieses Jahr einige Erfahrungen mit Online-Vorlesungen gemacht.

Der VfR Bad Bellingen plant bereits weitere Aktionen. So kann am 8. Dezember jeder im Clubheim selbstgebackene Plätzchen abgeben, die dann an soziale Einrichtungen verteilt werden.

Weitere Informationen: Anmelden für die Online-Nikolausaktion können sich Interessierte per E-Mail an nikolaus@vfrbb.de. Näheres gibt es unter www.vfrbb.de.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heiko Maas

Außenminister Heiko Maas hat dieser Tage gefordert, Geimpften früher als allen anderen den Besuch von Restaurants oder Kinos zu ermöglichen. Was halten Sie davon, Geimpften Vorteile einzuräumen?

Ergebnis anzeigen
loading