Bad Bellingen Diskussion: Bleibt die Kirche im Dorf?

Der Titel der Podiumsdiskussion lautet: „Zukunft Kirche 2030 – Bleibt die Kirche im Dorf?“ Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Bad Bellingen. Unter dem Titel „Zukunft Kirche 2030 – Bleibt die Kirche im Dorf?“ lädt die Kolpingfamilie Bamlach zu einer Podiumsdiskussion ein. Diese findet am Mittwoch, 6. November, 20 Uhr, im Pfarrheim in Bamlach statt.

Von 224 Kirchengemeinden sollen   40   übrig    bleiben Die Erzdiözese Freiburg plant die Kirchenentwicklung zum Jahr 2030. So sollen von 224 Kirchengemeinden künftig noch 40 übrig bleiben. Die Podiumsrunde thematisiert die folgenden Fragen. Welche Veränderungen, Einschnitte und andere Strukturen kommen auf die Pfarrgemeinden zu? Wie und wo findet das kirchliche Leben zukünftig statt? Interessiert das überhaupt jemanden?

Durch den Abend führt SWR-Moderator Matthias Zeller. Als Gäste sind eingeladen und werden über dieses Thema diskutieren: Gerd Möller (Dekan im Dekanat Wiesental und leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Weil am Rhein), Mathea Schneider (Vorstand Caritas-Diözesanverband Freiburg), Markus Essig (Diakon Seelsorgeeinheit Freiburg-Südwest und Regionalpräses Kolping Breisgau-Hochschwarzwald), Olaf Winter (Leitender Pfarrer Seelsorgeeinheit Schliengen) sowie Renate Epking (hauptamtliche Organistin und ehrenamtliches Mitglied der Pfarrgemeinde). In der anschließenden Fragerunde soll auch auf Fragen aus dem Publikum eingegangen werden.

Es sind alle interessierten Einwohner und Gäste eingeladen. Zum Ausklang findet ein Umtrunk statt.

Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading