Bad Bellingen Schwimmunterricht ist wichtig

Informationsbesuch in den Balinea-Thermen: (v. l.) Carsten Vogelpohl, Monika Morath, Emil Schilling, CDU-Kandidatin Diana Stöcker und BuK- Geschäftsführer Dennis Schneider Foto: zVg/BuK

Bad Bellingen. Die CDU-Bundestagskandidatin Diana Stöcker machte sich gemeinsam mit Bürgermeister-Stellvertreterin Monika Morath, Bürgermeister Carsten Vogelpohl sowie dem Bad Bellinger CDU-Vorsitzenden Emil Schilling in den Balinea-Thermen ein Bild über die aktuelle Situation der Bäder im Land.

Dennis Schneider, Geschäftsführer der Bade- und Kurverwaltung (BuK) Bad Bellingen, führte die Gäste durch die Therme und berichtete über die mittlerweile fast 17-monatige Zeit unter Corona-Bedingungen: Wie begegnete man der Krise, welche Maßnahmen wurden ergriffen, wie sind die Auswirkungen, wie die aktuelle Lage und wie bereitete man sich auf die Zeit danach vor.

Schneider bekräftigte, dass die Balinea-Thermen ohne Zuschüsse von Bund und Land nicht durch die Krise gekommen wären. Aktuell sei die Lage stabil, aber die Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Krise bleibt. Die große Befürchtung ist, dass durch weitere Corona-Maßnahmen im Herbst der Umsatz wieder einbrechen könnte und damit weitere Hilfen erforderlich sein würden.

Bundestagskandidatin Diana Stöcker versprach, sich stark zu machen für weitere Hilfen für die auch schon vor Corona gebeutelte Bäderwirtschaft. „Wasserfläche ist enorm wichtig, gerade die Schließzeit und die starke Nutzung von offenen Gewässern und die vielen Badeunfälle haben gezeigt, wie wichtig Schwimmunterricht in den Schulen ist und wie wichtig es ist, die Bäder zu stärken und offen zu halten“, hieß es.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading