Bad Bellingen „Spiegelkugel“ als Vorbote der IBA Basel 2020

 Foto: Weiler Zeitung

Die Internationale Bauausstellung Basel 2020 wirft ihre Schatten voraus: Mit der IBA Basel soll die Region mit grenzüberschreitenden Projekten aufgewertet werden.

Fitnessgeräte sollen aufgestellt werden

Das sichtbarste Vorhaben ist die „Rheinliebe“, an dem sich Bad Bellingen mit dem Unterprojekt „Bad Bellingen rückt an den Rhein“ beteiligt. „Das Rheinufer soll besser an den Kurort angebunden werden und der Naturraum Rheinufer für alle erlebbar sein“, heißt es in einer Pressemitteilung. Vorgesehen sind neue Bänke und Aussichtspunkte, zudem sollen Fitnessgeräte aufgestellt werden.

Das Rheinufer zwischen Bad Säckingen und Bad Bellingen werde nach einheitlichen Empfehlungen gestaltet, die die beteiligten Gemeinden gemeinsam mit den IBA-Planern entwickeln.

Ein Vorbote ist die so genannte Spiegelkugel, die als Leihgabe in den IBA-Gemeinden im Dreiländereck unterwegs ist.

Die Firma Würzburger hat das Kunstwerk in der vergangenen Woche in St. Louis abgeholt und stellte es im Rondell am Kurhaus auf. Die Spiegelkugel wird bis zum nächsten Frühjahr in Bad Bellingen zu Gast sein, bevor sie voraussichtlich in einer Schweizer Gemeinde für die IBA Basel 2020 werben wird. Foto: Claudia Bötsch

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading