Basel Ansehen der Wirtschaft steigt

Die Finanzwirtschaft sorgt dafür, dass sich die öffentliche Wahrnehmung der Schweizer Wirtschaft erneut verbessert hat. Foto: Die Oberbadische

Basel - Die öffentliche Wahrnehmung der Schweizer Wirtschaft hat sich laut einer Studie im zweiten Quartal 2020 erneut verbessert. Denn die Coronakrise schärfe das Bewusstsein der Wirtschaftsunternehmen für den Schutz des Standorts Schweiz.

Begründet wird die positivere Reputation damit, dass insbesondere Großunternehmen ihre volkswirtschaftliche Verantwortung bisher wahrgenommen hätten: „Den Schweizer Unternehmen gelang es bisher mehrheitlich, diese gesellschaftlichen Erwartungen zu bedienen“, lautet der Befund zu den aktuellen Auswertungen des Beratungsunternehmens Commslab.

Bereits im ersten Quartal hatten die Reputations-Experten von Commslab festgestellt, dass die Coronakrise durch eine veränderte Bewertungsperspektive zu einem deutlich positiveren Meinungsklima gegenüber der Schweizer Wirtschaft geführt hatte. Dieser Trend habe sich auch im zweiten Quartal des Jahres fortgesetzt, wie der Swiss Economy Reputation Index (SERX) zeige. Konkret stieg der SERX nach 1,9 Indexpunkten im ersten Quartal nun im zweiten Vierteljahr um weitere 1,1 Punkte und liegt neu bei einem Wert von 92,8 Indexpunkten. Getrieben worden seien die Reputationsgewinne erneut von der Finanzwirtschaft.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading