Basel Arbeitslosigkeit im Aargau

Anstehen beim Arbeitsamt (Symbolfoto) Foto: Archiv

Aarau - Im Kanton Aargau ist die Arbeitslosenquote im Januar wie im Schweizer Durchschnitt um 0,1 Prozentpunkte auf 2,8 Prozent gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um 476 auf 10 355 Personen.

Bei den sechs regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Pforte Arbeitsmarkt waren Ende Januar auch 16 105 Stellensuchende registriert, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) mitteilte. Insgesamt 2696 offene Stellen waren gemeldet. Davon waren 1480 Stellen oder 55 Prozent meldepflichtig.

Die Kurzarbeit verharrt auf tiefem Niveau. Im Januar beantragten fünf Betriebe Kurzarbeit – vier weniger als im Vormonat. Derzeit liegt für 229 Personen eine Bewilligung für Kurzarbeit vor.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading