Basel „Bambusautos“ beim Kreisel

Mit ungewöhnlichen Aktionen sollen die Climate Games die Menschen aufrütteln. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Basel. Den Kreisel beim Riehenring haben am gestrigen Morgen 17 Aktivisten mit großen Bambusautos blockiert. Unter dem Motto „Die Klimapolitik dreht sich im Kreis“ fordern sie einen radikalen Wechsel in der Klimapolitik. Diese müsse laut den Aktivisten echten Klimaschutz umsetzen, keine leeren Versprechen oder rein freiwillige Ziele beinhalten, wie sie gestern mitteilten. Die Aktion versteht sich als Startschuss für die Climate Games, welche am Freitag und Samstag, 29. und 30. September, in Basel ausgetragen werden.

Am Dienstagmorgen um 8 Uhr fuhren die Aktivisten mit sogenannten Bambusautos, eine Holzkonstruktion auf Fahrrädern, 20 Minuten im Kreisel am Riehenring ihre Runden. Auf Transparenten, welche an den Fahrrädern und auf einem kleinen Zelt in der Mitte des Kreisels befestigt waren, standen Schlagworte wie „Die Klimapolitik dreht sich im Kreis“ oder „Drehen auch Sie drei Runden mehr“. Das Ziel der Aktion ist die Forderung nach einem globalen, fairen und echten Klimaschutz sowie die Sensibilisierung der Passanten für ein Hinterfragen der eigenen Mobilität auf dem Weg zur Arbeit.

Die Climate Games werden zum ersten Mal in der Schweiz ausgetragen. Die ersten Climate Games fanden im Amsterdamer Kohlehafen statt und erlangten während der Klimakonferenz im Jahr 2015 in Paris größere Bekanntheit. In der französischen Hauptstadt spielten mehr als 200 Teams das „Reality Game“, welches zum Ziel hat, über bunte und spielerisch-kreative Aktionen auf die Klimakatastrophe aufmerksam zu machen und Lösungen zu fordern. An den Aktionstagen wird über die Webseite der Climate Games live berichtet.

Zur Vorbereitung findet seit dem vergangenen Freitag das Klimacamp im besetzten Horburgpark in Basel statt. Hier gibt es laut der Mitteilung von gestern ein abwechslungsreiches Workshop-Programm, an welchem sich Aktivisten und interessierte Personen informieren und mit verschiedenen Aktionstrainings auf die Climate Games vorbereiten und vernetzen können.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Zu zweit

Zu zweit, betrunken oder auf dem Gehweg: Verkehrsverbände kritisieren, wie elektrische Tretroller  in deutschen Städten unterwegs sind.  Sollen für E-Roller verbindliche Verkehrregeln eingeführt werden?

Ergebnis anzeigen
loading