Basel Bildrausch-Festival ehrt Graf

Dominik Graf wird geehrt.                       Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Basel. Mit dem Ehrenpreis für visionäres Filmschaffen zeichnet das Bildrausch-Filmfest Basel den deutschen Regisseur und Autor Dominik Graf aus. Sein Film „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ wird an der zehnte Ausgabe des Festivals Schweizer Premiere feiern.

Mit dem Ehrenpreis für visionäres Filmschaffen zeichnet das Basler Bildrausch-Festival in unregelmäßigen Abständen Persönlichkeiten des internationalen Kinos aus; diese Filmschaffenden haben sich nach Ansicht der Festival-Verantwortlichen „auf besondere Weise“ um den Autorenfilm und die Filmkunst verdient gemacht.

Dominik Graf arbeitet seit über 40 Jahren als Autor und Regisseur. Er drehte über 50 Filme für die deutsche Film- und Fernsehlandschaft und verweigert sich dabei „jeglicher Einordnung“ mit dem für ihn charakteristischen Wechsel zwischen Kunst- und Unterhaltungskino sowie zwischen Bildschirm und großer Leinwand, heißt es in einer Mitteilung des Bildrausch-Filmfestivals.

„Als Genrekenner und Filmhandwerker der besonderen Art“ schaffe er es mit jedem Film aufs Neue, „ein Stück Kunst, ein Stück Kino, ein Stück Leben zu gestalten“, begründen Nicole Reinhard und Beat Schneider, die gemeinsam das Festival leiten, die Auszeichnung für Graf.

Weltpremiere an der Berlinale

Das jüngste Beispiel ist „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“, die Verfilmung des Romans von Erich Kästner, mit Tom Schilling, Albert

Schuch und Saskia Rosendahl in den Hauptrollen. Die Geschichte spiegelt das Leben im Berlin des Jahres 1931 vor dem Hintergrund des erstarkenden Nationalsozialismus und zielt damit auf die Gegenwart, auf die Fragilität der Demokratie an sich.

An der diesjährigen Onlineausgabe der Berlinale war der Film im Wettbewerb um den Goldenen Bären angetreten. Bildrausch wird den Film im internationalen Wettbewerb außer Konkurrenz zeigen. An der Premiere werden unter anderem Dominik Graf und Tom Schilling anwesend sein.

Der Ehrenpreis für visionäres Filmschaffen ist mit 5000 Franken dotiert und wird in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Der erste Preisträger war im Jahr 2018 der US-Regisseur und Autor Paul Schrader.

Die zehnte Ausgabe der Bildrausch-Festivals Basel soll vom 16. bis 20. Juni in hybrider Form stattfinden.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading