Basel Dichterer Takt

SB-Import-Eidos
 Foto: Werndorff

Die Baselbieter Stoßzeiten-Tramlinie E 11 wird ab Fahrplanwechsel vom 11. Dezember den Basler Bahnhof SBB von beiden Seiten her anfahren. Der im September 2020 durchgeführte Testbetrieb habe sich bewährt, teilte die Baselland Transport AG (BLT) am Montag mit. Ab dem 11. Dezember gilt der neue Fahrplan.

Basel. Dank einer Taktverdichtung im Spätverkehr soll das ÖPNV-Angebot von Montag bis Samstag noch attraktiver werden, wie die Basler Verkehrsbetriebe mitteilen. Außerdem quert die Tramlinie 8 im neuen Fahrplan den Centralbahnplatz nicht mehr direkt vor dem Bahnhofsgebäude. Konkret treten folgende Änderungen zum 11. Dezember im BVB-Fahrplan in Kraft:

Kürzere Zeitabstände

Ab dem Fahrplanwechsel werden montags bis samstags am Abend die Zeitabstände auf vier Linien in Basel-Stadt verkürzt. Konkret wird der Takt bei den Tramlinien 6 (zwischen Morgartenring und Riehen Grenze) und 8 (zwischen Kleinhüningen und Neuweilerstraße) sowie den Buslinien 30 (Bahnhof SBB – Badischer Bahnhof) und 36 (Schifflände – Badischer Bahnhof) verdichtet – und zwar von 20 bis etwa 22.30 Uhr. Zudem wird samstags der 10-Minuten-Takt zwischen 18 und 20 Uhr auf einzelnen Linien durch einen 7,5-Minuten-Takt abgelöst.

Im Basler Hafen haben sich auf der Halbinsel beim Dreiländereck verschiedene Gastrobetriebe etabliert. Dieser Bereich wird mit der Haltestelle Dreiländereck der Nachtbuslinie 21 neu besser erschlossen. Die Endhaltestelle der Nachtbusse befindet sich auf den Parkplätzen beim Dreiländereck.

Bessere Pünktlichkeit

Neu fährt die Linie 34 im 7,5-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten bis Riehen Bahnhof. Ab 20 Uhr sowie sonntags fahren alle Busse neu durchgehend bis Riehen Bahnhof. Ein Umstieg in den Kleinbus ist also nicht mehr nötig, wie die BVB mitteilen. Die Haltestelle Habermatten wird weiterhin bedient. Busse, die nicht bis Riehen Bahnhof fahren, wenden nun am Otto-Wenk-Platz. Diese Busse fahren künftig nicht mehr als Linie 31 weiter. Indem die Linien 31 und 34 nicht mehr miteinander verbunden sind, soll die Pünktlichkeit auf beiden Linien verbessert werden.

Außerdem gibt es auf der Linie 42 vormittags zwischen 8 und 9 Uhr drei zusätzliche Fahrten vom Tinguely Museum nach Basel Bahnhof SBB. Zudem entfallen ab Fahrplanwechsel die abendlichen Fahrten der Linie 32 von Riehen Dorf bis Steingrubenweg. Als Ersatz steht ein Ruftaxi bereit.

Haltestellen angepasst

Dank eines neuen Verbindungsleises überquert die Tramlinie 8 den Centralbahnplatz künftig nicht mehr direkt vor dem Bahnhofsgebäude, wie die SBB mitteilen. Ab Fahrplanwechsel verkehren deshalb die Trams der Linie 8 Richtung Kleinhüningen und Weil am Rhein ab der Haltekante F statt J. Querfahrten direkt vor dem Bahnhofsgebäude gibt es auf dem Centralbahnplatz nur noch außerhalb der Hauptverkehrszeiten durch die Tramlinie 1.

Außerdem verkehrt die Buslinie 30 Richtung Badischer Bahnhof ab Mitte Januar ab der Kante B statt C. Dadurch können die neuen E-Doppelgelenkbusse auf der Linie 50 beim Bahnhof SBB einfacher wenden. Mit den neuen E-Bussen gibt es ab Mitte Januar auf der Flughafenlinie mehr Platz für Fahrgäste und Gepäck. Zudem bedeutet dies laut BVB einen weiteren Schritt in Richtung elektrische Zukunft im Busbereich.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading