Basel Ein Kiosk im Kleinformat

Muttenz - Der Kioskbetreiber Valora mit Sitz in Muttenz plant die Einführung von kleinformatigen Kiosken mit automatisiertem Checkout. Zugang, Einkauf und die Bezahlung sollen dabei über eine App, also eine Smartphone-Anwendung, geregelt werden.

Das neue Format „k kiosk box“ werde in Zusammenarbeit mit dem Start-up-Unternehmen AiFi aus dem Silicon Valley entwickelt, teilte Valora gestern mit. Es sei vorgesehen, dass Kunden mittels App den kleinformatigen Laden betreten, die Produkte auswählen und dann ohne einen Scanvorgang den Laden wieder verlassen können. Dies soll durch eine Kombination von künstlicher Intelligenz und skalierbarer Sensorfusionstechnologie ermöglicht werden.

Die Aufnahme eines Testbetriebs ist noch dieses Jahr geplant. Der Standort werde zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt. Zuvor müssten noch verschiedene Aspekte des Datenschutzes geprüft werden. Je nach rechtlichen Rahmenbedingungen und Mietverträgen sollen die Läden „idealerweise“ rund um die Uhr geöffnet sein.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading