Basel Ein Kiosk im Kleinformat

Muttenz - Der Kioskbetreiber Valora mit Sitz in Muttenz plant die Einführung von kleinformatigen Kiosken mit automatisiertem Checkout. Zugang, Einkauf und die Bezahlung sollen dabei über eine App, also eine Smartphone-Anwendung, geregelt werden.

Das neue Format „k kiosk box“ werde in Zusammenarbeit mit dem Start-up-Unternehmen AiFi aus dem Silicon Valley entwickelt, teilte Valora gestern mit. Es sei vorgesehen, dass Kunden mittels App den kleinformatigen Laden betreten, die Produkte auswählen und dann ohne einen Scanvorgang den Laden wieder verlassen können. Dies soll durch eine Kombination von künstlicher Intelligenz und skalierbarer Sensorfusionstechnologie ermöglicht werden.

Die Aufnahme eines Testbetriebs ist noch dieses Jahr geplant. Der Standort werde zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt. Zuvor müssten noch verschiedene Aspekte des Datenschutzes geprüft werden. Je nach rechtlichen Rahmenbedingungen und Mietverträgen sollen die Läden „idealerweise“ rund um die Uhr geöffnet sein.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading