Basel Hopper-Schau endet

Hopper-Werke gibt es noch bis Sonntag zu sehen.       Foto: Gabriele Hauger Foto: Die Oberbadische

Riehen. Die beim Publikum beliebte Edward-Hopper-Ausstellung in der Fondation Beyeler in Riehen neigt sich dem Ende zu. Über 200 000 Besucher kamen in den Genuss, die Gemälde des bedeutenden amerikanischen Künstlers, der während der Corona-Krise unerwartet an Aktualität gewonnen hatte, zu bewundern. Die ikonischen Landschaftsdarstellungen aus den Jahren 1909 bis 1965 sind noch bis zum Sonntag, 20. September, zu sehen. Den letzten Abend der erfolgreichen Ausstellung feiert die Fondation Beyeler mit längeren Öffnungszeiten bis 21 Uhr, einer Bar mit Getränken und Live-Musik im Pavillon des Berower Parks.

Sponsoring Excellence Award an die Fondation

Zudem ist die Aktion #myprivatepicasso der Fondation Beyeler und Swisscom mit dem Sponsoring Excellence Award 2020 ausgezeichnet worden. Durch diese Aktion hing im April 2019 für einen Tag ein Picasso-Meisterwerk in einer Scheune.

Der Preis wurde am Freitag vom Branchenverband Sponsoring Schweiz im Rahmen der „Großen Nacht des Sponsorings“ in Dübendorf verliehen, wie die Fondation Beyeler am Montag mitteilte. Swisscom und die Fondation Beyeler hätten gezeigt, dass sich aus einer Sponsoringpartnerschaft eine Kampagne entwickeln lasse, welche die Kernbotschaften beider Partner kommuniziere und so mehr bringe als nur Logopräsenz, würdigte der Branchenverband die Aktion.

Die Fondation Beyeler hatte 2019 das Picasso-Gemälde „Buste de femme au chapeau (Dora)“ aus seiner Sammlung zur 24-Stunden-Ausleihe in einem Schweizer Privathaushalt ausgeschrieben. Swisscom hatte einen smarten Bilderrahmen entwickelt, der laufend die wichtigsten Umgebungsdaten lieferte und damit die Sicherheit des wertvollen Gemäldes in einer außergewöhnlichen Umgebung garantierte.

Aus rund 400 Bewerbungen wurde schließlich ein Bauernhof im aargauischen Wettingen auserkoren. Für 24 Stunden hing der Picasso in einer Scheune des Bauern Hanspeter Benz.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading