Basel Junge Menschen für die Kunst begeistern

Die Oberbadische, 10.08.2018 06:57 Uhr

Riehen. Im Art Lab in der Fondation Beyeler können von September bis Januar Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren hinter die Kulissen des Museums schauen und selbst an Projekten arbeiten, einen tieferen Einblick in die Sammlung und aktuelle Ausstellung bekommen, sich mit Mitarbeitern der Fondation Beyeler austauschen und sich im Atelier kreativ austoben. Anmeldefrist ist der 2. September.

Von Jungen für Junge – das ist der Grundgedanke des Art Lab. Während mehrerer Wochen können sich Gleichgesinnte austauschen und gemeinsam ein Projekt erarbeiten, um andere Jugendliche für Kunst zu begeistern. Im Herbstsemester 2018/19 geht es unter anderem um die Entwicklung eines Programmpunkts für die Museumsnacht am 18. Januar 2019.

Hinzu kommen Workshops im Atelier, in denen Kunst nicht nur angeschaut, sondern auch erlebt wird: In Anlehnung an die jeweilige Ausstellung folgen die Teilnehmer den Impulsen der Künstler, experimentieren mit Ideen, Methoden und Materialien und setzen sich auf eine neuartige Weise mit Kunst auseinander. In Werkbetrachtungen und Gesprächen mit Museumsmitarbeitern verschiedener Bereiche erfahren die Jugendlichen mehr über die Hintergründe der Fondation Beyeler und blicken aktiv mitwirkend hinter die Kulissen des Kunstbetriebs.

Art Lab ist ein Kunstvermittlungsprojekt für alle Interessierte im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 2. September. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung bei Flavia Mayer: artlab@fondationbeyeler.ch, Tel. 004161 / 645 99 06

Erstes Treffen ist am Samstag, 22. September, 11 bis 16 Uhr. Nachfolgende Treffen sind jeweils von 18 bis 20 Uhr: 26.9., 3./17./24./31.10., 14./21./28.11, 12./19.12., 9./16. Januar 2019; das Abschlusstreffen findet am 23. Januar 2019, ab 18 Uhr statt.

 
          0