Basel Kortison kann helfen

Basel (sda). Inhalieren Personen mit Raucherlunge zu Beginn einer Erkältung mit zusätzlichem Kortison, müssen sie weniger oft ins Krankenhaus. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Universitätsspitals Basel (USB) in einer klinischen Studie zur unheilbaren Lungenerkrankung COPD.

Patienten, die Bronchien erweiternde Medikamente einnahmen und während der Erkältung gezielt eine höhere Kortison-Dosis zum Inhalieren verabreicht bekamen, mussten dreimal weniger häufig ins Krankenhaus als jene, die ein Placebo erhielten, wie das USB am Montag mitteilte. An der Studie waren 450 Personen mit COPD beteiligt.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading