Basel Mensch im Zentrum

SB-Import-Eidos
LuYang, Digital Descending, ARoS, Aarhus, 2021. Ausstellungsansicht. Foto: LuYang und Société

Basel. Die Kunsthalle Basel und ihre Direktorin Elena Filipovic präsentieren die Ausstellung „Vibratory Field“ von LuYang. Vernissage ist am Donnerstag, 19. Januar, von 19 bis 22 Uhr.

LuYang stellt den Menschen in den Mittelpunkt einer Untersuchung, welche die Kulturen von Anime, Buddhismus, digitaler Technologien, Computerspielen, indonesischen Tanzritualen, Neurowissenschaften und Science-Fiction nutzt, um das Chaos – und die Magie – der menschlichen Existenz auszuloten.

Die daraus resultierenden Kunstwerke sind entrückende, fantastische und manchmal groteske techno-psychedelische Videos, Installationen und Computerspiele, die sich mit Themen wie Leben, Tod, Reinkarnation oder auch globale Zerstörung auseinandersetzen.

Bei LuYang „Vibratory Field“ in der Kunsthalle Basel, der ersten Einzelausstellung von LuYang in der Schweiz und einer der umfangreichsten Präsentationen von LuYangs Schaffen der vergangenen zehn Jahre, wird in fast jedem Raum ein anderer Kosmos durch die jeweiligen gezeigten Videoarbeiten heraufbeschworen.  20 Januar bis 21. Mai

  • Bewertung
    1

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading