Basel Musik an überraschenden Orten erleben

Blick in die Bäckerei KULT. Foto: zVg/Anaïs Pohler

Basel - Die dritte Ausgabe von „ZeitRäume Basel – Biennale für neue Musik und Architektur“ findet vom 13. bis 22. September unter dem Titel „Der gemeinsame Raum“ statt. Schon jetzt kann man sich mit den vielfältigen, überraschenden Begegnungen von Musik und Raum einstimmen: Die Konzertreihe „Geben Sie Zeit Räume“ sowie die „ZeitRäume Basel Lectures“ bieten im Mai und Juni insgesamt zehn Veranstaltungen bei freiem Eintritt.

Zum Start der Reihe in der Bäckerei KULT am 9. Mai um 14 Uhr, gibt es Musik auf Bestellung: Drei Schlagzeuger servieren quasi direkt aus der Backstube kurze Stücke nach Wahl.

Weitere Konzerte führen die Besucher an Orte, die sonst nicht ohne weiteres zugänglich sind: in die Trinkwasseraufbereitungsanlage Hardwald in Muttenz oder den Hauptsitz des größten Schweizer Architekturbüros Burckhardt+Partner AG.

Mit liebevoll ausgewählten Programmen lädt die Reihe dazu ein, die unterschiedlichen Räume auch mit den Ohren zu entdecken. Nach jedem Konzert gibt es bei einem Apéro Gelegenheit zur persönlichen Begegnung mit den Musikern sowie dem Team des Festivals. Mit dabei sind das Eunoia Quintett, Ensemble Lemniscate, Basel Sinfonietta, Petra Ackermann & Philipp Meier, das Neue Orchester Basel sowie Studierende der Schlagzeugklasse der Hochschule für Musik FHNW. Für drei Konzerte kooperiert ZeitRäume Basel erstmals mit Open House Basel.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Basel FHNW sowie der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW holt ZeitRäume Basel für die ZeitRäume Basel Lectures international renommierte Komponisten nach Basel: Ari Benjamin Meyers, Julia Mihály, Trond Reinholdtsen und Heiner Goebbels geben Einblick in ihre Werkstatt.   www.zeitraeumebasel.com

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading