Basel Musik bei Kerzenschein

Hayden Chisholm mit Saxofon Foto: zVg/Schemann

Basel - Es gibt eine neue Reihe im Gare du Nord, Bahnhof für Neue Musik: „Illuminationen“. Bei Kerzenlicht lädt zum Auftakt am Montag, 20. Mai, 20 Uhr, der Musiker Johannes Keller von Studio31 zu unerwarteten musikalischen Begegnungen ein.

Er spielt das Arciorgano, eine mikrotonale Orgel aus der Renaissance mit 36 Tasten pro Oktave. Im ersten Konzert wird das Instrument mit traditionellen serbischen Gesängen des Vokalensembles von Dragana Tomić sowie Neukompositionen von Caspar Johannes Walter kombiniert. Hayden Chisholm schlägt mit seiner hochdifferenzierten mikrotonalen Spielweise auf Saxofon und Shruti Box die Brücke zwischen Musikkulturen und Ausdrucksweisen.

Die Raum- und Lichtinszenierung von Michael Kleine umrahmt das musikalische Programm. Das Konzert ist Teil der Reihe „Von Zeit zu Zeit“, die sich dem Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Musik widmet.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading