Basel Novartis baut die Führung um

Die Oberbadische, 12.03.2018 16:52 Uhr

Basel (sda). Novartis erweitert die oberste Führungsebene. Die Geschäftsleitung wird um drei Mitglieder ergänzt und besteht künftig aus 13 Mitgliedern. André Wyss, langjähriger Länderpräsident Schweiz von Novartis, scheidet auf eigenen Wunsch zum April aus der Geschäftsleitung aus.

Die Rolle als Länderpräsident Schweiz übernimmt Matthias Leuenberger, wie Novartis in einer Mitteilung von gestern schreibt. Neu in der Geschäftsleitung ist zum 1. April Steffen Lang. Außerdem wird Philippe Barrois, Leiter Corporate Affairs, übergangsweise die Leitung von Novartis Business Services übernehmen.

Bertrand Bodson wird als Chef Digital Officer künftig ebenfalls in der Geschäftsleitung sitzen. Bodson ist seit Januar bei Novartis und hat laut Mitteilung begonnen, die digitale Organisation im gesamten Unternehmen zu formen. Schließlich wird auch Shannon Klinger in die Geschäftsleitung berufen. Ihre Rolle werde zur Position des Chief Ethics, Risk and Compliance Officer erweitert. Klinger ist sei 2011 bei Novartis.

Die personellen Veränderungen sollten die Umsetzung der strategischen Prioritäten unterstützen, schreibt Novartis weiter.