Basel Raub am Rheinweg

 Foto: Die Oberbadische

Basel - Am Sonntag in den frühen Morgenstunden um etwa 4.15 Uhr wurde am Unteren Rheinweg neben der Dreirosenanlage ein 48-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Dabei wurde er leicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 48-Jährige von zwei Unbekannten um Zigaretten angegangen wurde. Wie aus dem Polizeibericht hervorgeht, wurde er plötzlich von einem der beiden in den Würgegriff genommen. In der Folge gelang es den Tätern, dem 48-Jährigen den Rucksack zu rauben und in unbekannte Richtung zu flüchten. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Bereits am Freitag gegen 17 Uhr war es auf der Dreirosenanlage zu einem ähnlichen Vorfall gekommen: Ein 37-jähriger Mann wurde Opfer eines Raubversuchs und wurde dabei verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 37-Jährige auf dem Basketballfeld der Dreirosenanlage aufhielt, als zwei Unbekannte erschienen und Zigaretten verlangten. Als er erklärte, dass er Nichtraucher sei, wurde er plötzlich von einem der Männer gepackt, welcher ihm seine Goldkette vom Hals riss.

Als sich der 37-Jährige zur Wehr setzte, wurde er laut Polizeimeldung zu Boden geschlagen.  Der Komplize des Angreifers schirmte seinen Kollegen dabei ab.

Als der 37-Jährige um Hilfe rief, flüchteten die Täter ohne Beute, einer in Richtung Klybeckstrasse, der andere über den Treppenaufgang zur Dreirosenbrücke. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading