Basel Rodin/Arp endet: zwei Größen der Bildhauerei

Schlüsselwerke wie Rodins „Der Denker“ sind in Riehen zu sehen. Foto: Gabriele Hauger

Riehen - Die umfangreiche Skulpturenausstellung mit rund 110 Werken von Auguste Rodin und Hans Arp ist noch bis zum 16. Mai in der Fondation Beyeler zu sehen. Auch online ist ein Rundgang möglich.

Mit der Gegenüberstellung Rodins und Arps präsentiert das Museum zwei herausragende Künstler, deren einzigartige Innovationskraft und Experimentierfreude die Bildhauerei bis heute stark beeinflussen. An den Aktionstagen „Journées Sophie et Jean“ am 5. und 12. Mai können sich Besucher zudem doppelt freuen: Die parallel im Kunstmuseum Basel stattfindende Ausstellung „Sophie Taeuber-Arp. Gelebte Abstraktion“ kann am selben Tag ebenfalls besucht werden – zu ein und demselben Preis.

Sophie Taeuber-Arp und Hans Arp verband die Liebe, die Kunst und der Weg in die Abstraktion. Während Hans Arp als Protagonist der Bildhauerei des 20. Jahrhunderts gilt, durchzieht Sophie Taeuber-Arps künstlerisches Schaffen alle Lebensbereiche.

Erstmals widmet sich eine Museumsausstellung den beiden Künstlern Rodin und Arp gemeinsam und bringt sie in einen künstlerischen Dialog. Auch wenn nicht abschließend geklärt werden kann, ob sich die zwei Künstler tatsächlich persönlich gekannt haben, so weisen ihre Schöpfungen eine Vielzahl von künstlerischen Gemeinsamkeiten wie auch Unterschiede auf. Diese machen die Gegenüberstellung der Künstler zu einer besonders aufschlussreichen visuellen Erfahrung, schreibt das Museum.

Online-Rundgang

Die Ausstellung versammelt unter anderem bekannte Schlüsselwerke, wie etwa Arps „Ptolemäus“ und „Torso“ oder Rodins „Der Denker“ und „Der Kuss“, präsentiert aber neben den Skulpturen auch Reliefs von Arp und Zeichnungen sowie Collagen beider Künstler.

Die Ausstellung ist kuratiert von Dr. Raphaël Bouvier. Er nimmt Interessierte auch mit auf einen Rundgang durch die Säle. Die Führung widmet sich dem Dialog zwischen Rodin und Arp und wirft einen Blick auf die zentralen Aspekte, die die Werke der beiden bahnbrechenden Künstler verbinden und unterscheiden, zu sehen auf https://www.youtube.com/watch?v=Ji6JWLwvlOg

Der Katalog bietet auf 200 Seiten eine Übersicht über die Ausstellung.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading