Basel - Das Cartoonmuseum Basel zeigt mit dem 1946 im französischen Valence geborenen Jacques Tardi einen der weltweit einflussreichsten Comiczeichner in einer Retrospektive, wie es in einer Mitteilung heißt. Tardi hat die eigensinnige Abenteuerin Adèle Blanc-Sec erschaffen, Léo Malets Kriminalromane um den Privatdetektiv Nestor Burma in Comics übersetzt und in mehreren Alben an das Wüten der beiden Weltkriege erinnert.

Die Autorin und Kunstvermittlerin Judith Schifferle führt am Sonntag, 13. Januar, ab 14 Uhr durch die Ausstellung „Le Monde de Tardi“ im Basler Cartoonmuseum, St. Alban-Vorstadt 28.