Basel - Die vierzig über Funk gesteuerten Sirenen im Kanton Basel-Stadt haben die Bewährungsprobe auch in diesem Jahr bestanden: Das System habe während des gestrigen Probealarms, der von 13.30 bis 15.15 Uhr dauerte, im ersten Durchlauf ordnungsgemäß gearbeitet, heißt es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Basel-Stadt.

Auch beim zweiten Durchlauf, den der Zivilschutz Basel-Stadt von Hand auslöste, zeigten sich keine Probleme; das gleiche gilt für die beiden Werksirenen auf dem Roche-Gelände. Auch im Landkreis Lörrach heulten gestern ab 13.30 Uhr testweise die Sirenen.