Basel Tanz, Talk und Kunst in der Fondation Beyeler

Anne Teresa De Keersmaeker in der Ausstellung „Rodin / Arp“in der Fondation Beyeler Foto: Caroline Minjolle Foto: Die Oberbadische

Riehen. Das aufgrund der verlängerten Schließung der Schweizer Museen verschobene Projekt Dark Red – Beyeler der renommierten Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker in der Fondation Beyeler kann nun vom 18. bis 28. März gezeigt werden.

Die Choreografie der belgischen Künstlerin findet direkt in einem an die Ausstellung „Rodin/Arp“ angrenzenden Museumssaal statt und kann täglich im Rahmen des normalen Museumsbesuchs während der regulären Museumsöffnungszeiten zwischen 10 und 18 Uhr besichtigt werden.

Anordnung von Bewegung in Zeit und Raum

Anne Teresa De Keersmaeker ist eine der einflussreichsten Tanzschaffenden der Gegenwart. Ihre Choreografie, die sie auf Einladung der Fondation Beyeler entwickelt hat, kann nun erstmalig im Museum in Riehen unter der Einhaltung des Schutzkonzepts aufgeführt werden. Dark Red – Beyeler nimmt Bezug auf die aktuelle Ausstellung „Rodin / Arp“ und setzt sich mit den bildhauerischen Welten beider Künstler auseinander. Die spürbare Energie von Rodins Besessenheit mit dem menschlichen Körper und seiner impliziten Erzählkraft und Arps Drang nach formaler Emanzipation finden direkten Widerhall in De Keersmaekers choreografischer Erforschung: eine Erkundung der Abstraktionsfähigkeiten des menschlichen Körpers, eine Anordnung von Bewegung in Zeit und Raum.

Zur Einstimmung können sich Interessierte den kürzlich ausgestrahlten Talk mit der belgischen Choreografin und der Leiterin der Kunsthalle Basel Elena Filipovic auf dem Youtube-Kanal des Museums anschauen.Die belgische Choreografin, Ballettmeisterin und Solotänzerin gründete 1983 ihre eigene Tanz-Kompanie, Rosas. Mit der Choreografie für ihre Truppe, „Rosas danst Rosas“, gelang ihr der internationale Durchbruch. Die Produktionen der Kompanie Rosas werden regelmäßig weltweit auf internationale Theater- und Tanzfestivals eingeladen. De Keersmaeker bekam 1995 die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Brüssel verliehen.  Anne Teresa De Keersmaeker, Dark Red – Beyeler, 18. bis 28. März, 10 bis 18 Uhr, im Rahmen des Museumsbesuchs während der regulären Öffnungszeiten, im Museumseintritt inbegriffen. Nähere Informationen dazu auf unserer Website. Der Artist Talk ist online abrufbar.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading