Basel Vier Verletzte bei Kollision mit Tram

 Foto: zVg/Polizei Schweiz

Basel -  Im Gundeldinger-Quartier in Basel sind am Mittwochmorgen ein Tram und ein Lieferwagen zusammengestoßen. Dabei wurde das Tram aus den Schienen gehoben. Vier Personen wurden verletzt.

Zur Kollision kam es gegen 10.40 Uhr, als ein Lieferwagen auf der Dornacherstrasse auf die Kreuzung mit der Thiersteinerallee zufuhr. Dort stiess er mit einem Tram zusammen, das in Richtung Bruderholz unterwegs war, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement mitteilte.

Bei der Kollision entgleiste das Tram und rollte in drei parkierte Autos. Diese und das Tram wurden teils stark beschädigt.

Bei den vier Verletzten handelt es sich um den Beifahrer des von einem 21-jährigen Mann gelenkten Lieferwagens und drei Trampassagiere. Zwei der Verletzten brachte die Sanität zur Kontrolle ins Spital. Alkoholtests verliefen nach Polizeiangaben negativ.

Die Kreuzung musste für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten während mehrerer Stunden gesperrt werden. Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) leiteten die von der Sperrung betroffenen Tramlinien 15 und 16 sowie die Buslinie 36 um. Für die Eingleisung des verunglückten Trams mussten Spezialisten der BVB und der Berufsfeuerwehr beigezogen werden.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Du da!

Neue Corona-Maßnahmen sollen einen erneuten Lockdown im Herbst verhindern. Die Länder haben die Regeln unter anderem mit Bußgeldern bei falschen Angaben in Restaurants oder mit einer Party-Obergrenze im privaten Bereich verschärft. Halten Sie die neuen Corona-Maßnahmen jetzt für angemessen?

Ergebnis anzeigen
loading