Basketball, Landesliga CVJM bricht nach der Pause ein

Fabian Schreiner
Stephan Kühnhardt verliert mit dem CVJM Lörrach. Foto: / Hundt

Der CVJM Lörrach verliert zuhause gegen Offenburg. Einen Sieg sichert sich der TV Weil.

Die zweite Saisonniederlage musste der CVJM Lörrach einstecken. Die Lerchenstädter kassierten am Sonntagnachmittag vor heimischer Kulisse in der Halle der Neumattschule gegen den ETSV Jahn Offenburg ein bitteres 65:68 (38:24). Dabei starteten die Lörracher furios in die Partie, führten nach wenigen Minuten mit 12:0. Die durchaus komfortable Führung hatte bis zur Pause auch Bestand. Doch nach dem Seitenwechsel legten die Gäste aus Offenburg los wie die Feuerwehr. „Sie haben beinahe alles getroffen. Egal, ob Dreier oder Korbleger: Das war für Landesliga-Verhältnisse wirklich sehr ungewöhnlich“, informiert CVJM-Trainer Aleksey Novak. Die Lörracher konnten mit den aufstrebenden Offenburgern nun nicht mehr mithalten und gaben die Führung ab. „Ich hatte nicht den Eindruck, dass wir uns zu sicher gefühlt haben.“ Das Duell blieb bis zum Schluss spannend. Doch besonders zwei Offenburger bekamen die Gastgeber nicht in den Griff, sodass der ETSV beide Punkte aus Lörrach mitnehmen konnte.

Einen ganz souveränen Sieg heimste der TV Weil gegen Schlusslicht SG EK Karlsruhe III ein. Die Grenzstädter behielten beim 89:47 (24:10, 26:13, 20:12, 19:12) deutlich die Oberhand. Anders als sonst coachte dieses Mal Ioannis Loukas die Weiler von der Seitenlinie. „Ich wollte mich mehr auf das Spielen konzentrieren“, erklärt André Grethler, der normalerweise als Spielertrainer fungiert. Die Maßnahme scheint gefruchtet zu haben. Grethler war mit 16 Punkten hinter Andreas Michel (23) der zweitbeste Scorer beim TVW. Ein Sonderlob von Grethler erhielten die beiden Jungen Baran Demir und Abdulhalim Zerey. „Wir haben insgesamt ein gutes Spiel gemacht. In der Defense waren wir präsent, zudem haben wir uns wenig Ballverluste geleistet und viele Gegenstöße fahren können“, bilanziert Grethler. Auch die Rückkehr von Daniel Glowania tat dem Weiler Spiel offensichtlich gut.

Punkte für Lörrach: Keine Angaben.

Punkte für Weil: Senvaitis 6, Lucas Grethler 13, Demir 9, Zerey 15, Glowania 7, Michel 23, André Grethler 16.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading