Berlin Erste deutsche Obdachlosenzählung startet in Berlin

Berlin - Mehr als 3700 Berliner, darunter viele Studenten, wollen am Mittwoch bei der ersten deutschen Obdachlosenzählung in der Hauptstadt helfen. Die freiwilligen Helfer ziehen zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr nachts in Teams auf festgelegten Routen durch die zwölf Bezirke. Die Koordination läuft über die Sozialverwaltung. Seit Jahrzehnten gibt es für Berlin nur grobe Schätzungen über das Ausmaß von Obdachlosigkeit. Viele liegen zwischen 6000 und 10 000 Menschen. Die Zählung soll eine statistische Grundlage schaffen, um Obdachlosen das ganze Jahr über passgenauere Unterstützung anbieten zu können.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 49 Euro bis zur Jahresmitte 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

AKK

Die CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat diese Woche bekanntgegeben, sich nicht um eine Kanzlerkandidatur zu bewerben und als Parteivorsitzende zurückzutreten. Was halten Sie von ihrer Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading