Binzen Als Pizzabäcker im Gault&Millau

Beatrice Ehrlich
Christian Brombacher                                    Foto: Beatrice Ehrlich

Binzen - Ein Bekannter machte ihn auf die Auszeichnung aufmerksam, ehe er den Brief mit der Urkunde bekam: Christian Brombacher, alias „Bommel“, ist in der aktuellen Ausgabe des namhaften Gastro-Führers Gault&Millau mit einer der begehrten Kochhauben ausgezeichnet worden.

Für den gelernten Bäcker, der sich schon seit einigen Jahren ganz auf’s Pizzabacken verlegt und sein Können vertieft hat, ist das ein großer Ansporn, mit seiner Binzener Pizzeria „Bommels“ den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, der ihm im vergangenen Jahr bereits den vom Gastro-Magazin „Falstaff“ verliehenen Titel als beste Pizzeria Baden-Württembergs eingebracht hat. Um seine Gäste zu überzeugen, feilt Brombacher bei seiner neapolitanischen Pizza an den Details: von der Verwendung hochwertiger Zutaten bis zur aufs Grad genauen Backtemperatur im Holzofen.

Wöchentliche Spezial-Kreationen und ausgefallene Namen

Aussagekräftige Pizzabezeichnungen wie „Nicht Fisch, nicht Fleisch“ oder „Käse ohne Ende“, eine eigens kreierte „Wochenpizza“ – etwa mit Büffelfilet oder Gambas klassisch – und das unvergleichliche Ambiente unter alten Bäumen mitten im historischen Binzen vervollständigen das besondere Angebot des Gastronoms, der das „Bommels“ übrigens mitten in der Corona-Zeit ins Leben gerufen hat.

  • Bewertung
    5

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading