Binzen Besichtigung und Schifffahrt

Die Teilnehmer des Seniorenausflugs bei der Schifffahrt. Foto: zVg

Binzen - Rund hundert erwartungsfrohe und auf zwei moderne Reisebusse verteilte Fahrgäste konnte Bürgermeister Andreas Schneucker zum Binzener Seniorenausflug begrüßen. Nach Breisach ging diesmal die von der Rathaus-Mitarbeiterin Andrea Grieco organisierte Fahrt.

Erstes Ziel war die Geldermann-Privatsektkellerei. Das 1838 gegründete Unternehmen gehört seit 2003 zum Premiumsegment der Rotkäppchen-Gruppe. Die Senioren wurden durch die Kellerei geführt und erhielten interessante Informationen über die Herstellung von Sekt. Im Jahr 2016 wurden gut 1,3 Millionen Euro investiert, 600 000 Euro in den Keller und 700 000 Euro in einen neuen Verkostungs- und Verkaufsraum.

Nach einer hochinteressanten Führung und einem Glas Sekt wurde nur wenige Meter entfernt, im Hotel-Restaurant Bären, der Mittagstisch für die Markgräfler Gäste gedeckt, und innerhalb kürzester Zeit trug ihnen das freundliche Personal die vorbestellten Menüs auf, deren Zubereitung und Portionsgröße ebenfalls ungeteiltes Lob erhielten.

Bei einer entspannten zweistündigen Schifffahrt auf dem Rhein konnten die Ausflügler leckere Schwarzwälder Kirschtorte und Kaffee genießen.

Auf der Heimfahrt fiel das Singen des Badnerlieds nicht nur wegen der verteilten Textblätter besonders leicht, sondern auch, weil Mitglieder des Gesangvereins Eintracht Binzen als tonangebende Stimmführer fungierten. Wer wollte, konnte den Erlebnistag noch bei einem Abschlusshock im „Schwanen“ ausklingen lassen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading