Binzen Dieses Mal mit Flashmob

Binzen - Sie waren als ganz normale Weihnachtsmarktbesucher getarnt – die rund 35 Mitglieder des Chors „inTakt“, die am Samstag beim Engeli Märt im Wohnpark Binzen für eine Überraschung sorgten. Wie auf ein geheimes Kommando hin fingen die verstreut umherstreifenden Sängerinnen und Sänger plötzlich an, Weihnachtslieder zu singen.

Den Überraschungseffekt hatte der Chor mit diesem Flashmob auf seiner Seite. Die Besucher des Wohnparks hielten ebenfalls inne und erfreuten sich an dem unerwarteten Ständchen.

Diese kurze, aber effektvolle Einlage stach aus dem gewohnten Programm des mittlerweile etablierten, sechsten Engeli Märts in Binzen heraus. Aber auch wer sie verpasst hatte, kam bei dem dreitägigen Binzener Weihnachtsmarkt am Dreispitz am Wochenende wieder voll auf seine Kosten.

Zahlreiche Kunsthandwerker präsentierten rund um den Wohnpark ihre Waren. Da war die Auswahl an potenziellen Weihnachtsgeschenken groß, und so mancher Besucher wurde auch schnell fündig. Der gesellige Aspekt des Markts wurde durch die vielen Stände unterstützt, die Speis und Trank anboten. Stehtische zum Beisammensein standen bereit.

Und die wurden auch schon am Freitagabend zur Eröffnung rege genutzt. Bürgermeister Andreas Schneucker konnte zum Auftakt wieder einige amtierende und ehemalige Gemeinderäte sowie Ehrenbürger Uli May begrüßen. Dies zeige auch die Wertschätzung für die Veranstaltung, sagte er.

Mit 70 Ausstellern und Gastronomen ist der Markt seit dem vergangenen Jahr um neun Stände angewachsen. Er sei damit so groß wie noch nie, betonte Schneucker. Die neuen Angebote sorgten dafür, dass es auch für Stammgäste nicht langweilig wurde. Spannende Vorführungen von traditionellem Handwerk taten ihr Übriges. Nicht fehlen durfte auch der Weihnachtsmann, der einmal mehr mit seinem Engeli und Bengeli über das Marktgelände streifte und Geschenke verteilte – ein Markenzeichen des Engeli Märts. Für Kinder drehte sich wieder ein Karussell.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Trinken bei Hitze

Bei uns im Südwesten wird es diese Woche mit Temperaturen bis zu 40 Grad richtig heiß. Wie kommen Sie mit der aktuellen Hitzewelle klar?

Ergebnis anzeigen
loading