Eine Reise durch faszinierende Klangwelten von Beethoven bis Jazz verspricht die Neuauflage der Konzertreihe „Klassik bewegt“, die am Sonntag, 27. November, mit Beginn um 16 Uhr im Autohaus Stoll, Meitnerring 3, in Binzen über die Bühne geht. Als Künstler sind die Cellistin Chisaki Kito, der Violinist Carlos Cota López, der Hornist Carl-Philipp Rombach, die Flötistin Katarzyna Bury und die Pianistin Deug-Yun Kim zu Gast. Auf dem Programm stehen Beethovens Erstlingswerk, das Trio Es-Dur, ein Horntrio des amerikanischen Komponisten Eric Awazen, Paul Schoenfields „Café Music“ und Schostakowitschs Walzer-Ohrwurm aus der Suite für Jazzorchester. Der Eintritt kostet 18, ermäßigt zwölf Euro, Kinder bis 16 Jahre bezahlen sechs Euro. Karten gibt es im Wohnpark und Rathaus Binzen und unter www.klassikbewegtbinzen.de. Foto: zVg