Binzen Ferienspaß schon zur Hälfte ausgebucht

Weiler Zeitung, 13.07.2018 22:42 Uhr

Binzen (bn). Schon zum 21. Mal sind die jungen schulpflichtigen Binzener eingeladen, sich an den von der Gemeinde angebotenen Ferien-Spaß-Aktionen zu beteiligen. Termine sind diesmal vom 27. Juli bis zum 11. August. Der Aufruf fand wie immer starke Resonanz, und die Warteschlange am ersten Anmeldetag war genauso groß wie in den Vorjahren.

Auch diesmal organisieren und betreuen die Rathaus-Mitarbeiterinnen Andrea Grieco und Simone Kammerer die Veranstaltungen und ihre jungen Teilnehmer. Helfend zur Seite stehen ihnen zudem Sarah Baumann und Selina Strittmatter.

Rund 80 Kinder buchten am ersten Anmeldetag bereits Lieblingsveranstaltungen, die meisten gleich zwei oder drei. Damit ist genau die Hälfte der 24 offerierten Kreativaktionen, darunter Töpfer-, Zauber-, Bastel- Mal- und Graffity-Kurse, ausgebucht. Ebenso der Geochoaching-Nachmittag, das Pizzabacken im Sommermattenhof, die Eigenproduktion von Spaghetti und Bandnudeln sowie der Besuch des Kletterparks. Auch bei fünf weiteren Angeboten sind nur noch wenige Plätze frei.

Schnell entschlossene Interessierte haben daher noch die Chance, beim Papierflieger-Basteln (31. Juli), selber Mittagessen kochen (1. August) und Schnuppertraining in fernöstlicher Kampfkunst (2. August) mitzumachen, bei einer Führung durch das Basler „Joggeli“ (den St. Jakobs-Park) am 3. August dabei zu sein oder beim Besuch der Feuerwehr (4. August) das Lösch- und Rettungswesen kennenzulernen. Die Gäste sind dort auch gleich zum Mittagessen eingeladen.

Reichlich Plätze frei sind dafür noch bei der Besichtigung der „Tantenmühle“ in Malsburg (30. Juli), beim Schnuppertennis (1. August) und beim Kino-Besuch (6. August), bei dem „Hotel Transsilvanien 3“ gezeigt wird. Desgleichen beim Ausflug in den Tierpark „Lange Erlen“ (8. August), bei der Lokschuppen-Führung der Kandertalbahn (10. August) und beim Backlehrgang für Anfänger (10. August) in Bad Krozingen.

Keine Teilnehmer-Beschränkung gibt es zum Abschluss, wenn wieder am „Hinkelstein“ gegrillt wird und anschließend die Ferienspaß-Tage mit einer Nachtwanderung beschlossen werden. Bei Regenwetter allerdings wird diese Aktion ersatzlos gestrichen.

  Anmeldungen für die freien Plätze beim Kinderferienprogramm sind bei der Gemeindeverwaltung Binzen zu den üblichen Rathaus-Sprechstunden möglich.

 
          0