Binzen Heizen nur bei Anwesenheit

Intelligente Technik kann beim Energiesparen helfen.Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Binzen. Die Gemeinde Binzen hat als weitere Maßnahme für den Klima- und Umweltschutz das Rathaus mit digitalen, selbstlernenden Heizkörperthermostaten ausgestattet. Die neue Heizkörpersteuerung sorgt dafür, dass die Räume nur dann beheizt werden, wenn sie tatsächlich genutzt werden und führt so zu Energie- und CO2-Einsparungen.

Anfang Februar wurden die Heizkörperthermostate im Rathaus ausgetauscht. Die neuen Geräte verfügen über integrierte Anwesenheitssensoren, die erkennen, ob ein Raum zum aktuellen Zeitpunkt genutzt wird. Ist das nicht der Fall, wird die Temperatur automatisch abgesenkt. Mit Hilfe selbstlernender Algorithmen werden die Heizkörper zudem vorausschauend gesteuert, sodass die Räume rechtzeitig vor Dienstbeginn auf die gewünschte Temperatur beheizt werden.

Die Idee für die Heiztechnologie stammt vom Hamburger Unternehmen vilisto, das 2020 vom Bundesumweltministerium mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) in der Kategorie „Nutzung des digitalen Wandels für klima- und umweltfreundliche Innovationen“ ausgezeichnet wurde.

„Die Gemeinde Binzen möchte eine Vorbildrolle im Klimaschutz einnehmen und Ressourcen schonen“, begründete Bürgermeister Andreas Schneucker den Einbau der neuen Thermostate in einer Pressemitteilung. „Als positiven Nebeneffekt können wir unsere Energiekosten mit dem intelligenten, lernfähigen System in den kommenden Jahren spürbar senken.“

Die vilisto Online-Plattform ermöglicht darüber hinaus die Verwaltung der Heizkörper aus der Ferne und liefert Erkenntnisse für das kommunale Energiemanagement. „Das Heizen von Verwaltungsgebäuden und Bildungseinrichtungen geschieht aktuell oft ineffizient. Wir schöpfen diese Einsparpotenziale mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung aus und freuen uns, gemeinsam mit der Gemeinde Binzen einen wirkungsvollen Beitrag zum lokalen Klimaschutz zu leisten“, sagt Hilko Pastoor, Projektmanager Wärmemanagement von vilisto.

Das Unternehmen aus Hamburg wurde 2016 gegründet und beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading