Binzen Pabst spielt erst am Ostermontag

SB-Import-Eidos
Das Konzert mit Trompeter Kevin Pabst, der Sopranistin Eva Lind und dem Tenor Ilja Martin findet am Ostermontag statt. Foto: zVg

Binzen. Das geplante Konzert mit dem Wittlinger Trompeter Kevin Pabst in der Gemeindehalle Binzen muss erneut verschoben werden – auf den Ostermontag, 18. April, 16 Uhr. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, teilt der Künstler mit. Die Enttäuschung der Organisatoren und Künstler, neben Pabst sind das die Sopranistin Eva Lind und der Tenor Ilja Martin, sei groß gewesen, heißt es in einer Mitteilung. Dennoch habe man sich in Rücksprache mit Bürgermeister Andreas Schneucker angesichts der aktuellen Lage entschlossen, das Konzert zu verschieben.

„Letztendlich ist es aktuell nicht vertretbar. Gleichzeitig hatten wir bereits direkt nach Veröffentlichung im Oktober wesentlich mehr Karten verkauft, als durch die neueste Landes-Verordnung aktuell überhaupt möglich gewesen wäre. Wir sind sehr enttäuscht und für mich als Künstler ist es schwer, die Motivation bei all den Absagen seit März 2020 aufrecht zu halten“, so Trompeter Kevin Pabst. Der neue Termin im April sei eine gute Nachricht, ebenso die Tatsache, dass die beteiligten Künstler wieder zugesagt haben.

Weitere Informationen: Karten für das Konzert am Ostermontag, 18. April, 16 Uhr, in der Gemeindehalle in Binzen kosten 29 Euro im Vorverkauf und sind weiterhin nummeriert. Der Vorverkauf findet statt ab Montag, 20. Dezember, im Hieber Markt in Binzen, bei Toto Lotto Barlic in Binzen und über die Tickethotline: +497621/49444. Fragen sind unter der E-Mail-Adresse tickets@kevin-pabst.de möglich. Es gelten die dann gültigen Corona-Regeln.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading