Binzen Vorfreude auf mehrtägige Feierlichkeiten

Vorfreude herrscht bei Wittlingens Sänger auf das große Jubiläum-Wochenende Anfang April. Foto: Ines Bode

Wittlingen - Anno 1844 wurde der Gesangverein „Eintracht“ gegründet, folglich feiern die Wittlinger Sänger dieses Jahr das 175-jährige Bestehen. Über drei Tage zieht sich das Jubiläumsfest am ersten Aprilwochenende, gab Vorsitzende Rosina Mundt-Schneider bei der Hauptversammlung bekannt.

Mit einem musikalischen Querschnitt, Gaumenfreuden und befreundeten Vereinen werde man den Anlass vom 5. bis 7. April im Gemeindesaal begehen, so die Vorsitzende. Freuen würde man sich über ein großes interessiertes Publikum.

Den Auftakt bildet eine Gala am Freitagabend, das Motto lautet: „Wittlingen lässt sich verzaubern“. Die Gäste dürfen über einen roten Teppich flanieren, ein Fotograf steht parat, um die erbetene Abendrobe bildlich festzuhalten. Die echte Verzauberung übernimmt Magier Willi Auerbach. Für die „laufende Verköstigung“ sorgen Apéro und „Flying Buffet“. Musikalisch ist der Gastgeber um Dirigentin Konstanze Franke zu erleben, die eigens zum Jubiläum angeheuert wurde. „Man merkt deutlich, dass sie ein Profi ist, etwa am Tempo der Probenarbeit“, hieß es. Gestreift werden mehrere Stile älteren und jüngeren Datums, garantiert sind beliebte Melodien.

Für Samstagabend steht ein Sängerfest an. Zugesagt haben die Kollegen aus Schallbach, Binzen und Wollbach sowie die Wittlinger Partner aus Bad Urach (Eintritt frei).

Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst um 11 Uhr. Im Anschluss unterhalten die Wittlinger mit der Stadtmusik Lörrach bei einer Matinee. Das Ziel des Festes sei ein „unvergessliches Erlebnis“. „Manpower“ steuern Feuerwehr und Chürbse-Clique bei. Dank galt Semira Klenk, Gerhard Welzel und Markus Bothur.

Karten für den Gala-Abend gibt es bei Vorstandsfrau Hildegard Eckerlin, im Dorfladen „Jami’s Café“ Rümmingen und bei Semira Klenk, Tel. 0171/1249992.

Über den Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr berichten wir noch.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Zu zweit

Zu zweit, betrunken oder auf dem Gehweg: Verkehrsverbände kritisieren, wie elektrische Tretroller  in deutschen Städten unterwegs sind.  Sollen für E-Roller verbindliche Verkehrregeln eingeführt werden?

Ergebnis anzeigen
loading