Binzen Zehnte Impfaktion läuft gut

Beatrice Ehrlich

Binzen (bea). Fast schon zur Routine geworden sind die 14-tägigen Impftermine in der Gemeindehalle in Binzen. Auch am Montag sei wieder alles glatt gelaufen, berichtet Dominik Kiesewetter, Geschäftsführer des Gemeindeverwaltungsverbands Vorderes Kandertal. Als rundherum gelungen beschreibt er die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, darunter auch jeweils drei Mitarbeiter des Gemeindeverwaltungsverbands und Hausmeister Wolfgang Kretschmer.

Alle Ärzte des in Schopfheim stationierten Impfteams für den Landkreis Lörrach seien nun schon in Binzen im Einsatz gewesen. Man spüre, dass sie sich hier schon auskennen. Die Abläufe seien perfekt eingespielt, auch mit den DRK-Ortsverbänden Weil-Haltingen und Kandern-Wollbach, die den Wartebereich managen.

Rund 4500 Menschen aus dem ganzen Landkreis Lörrach habe man bei insgesamt zehn Impfterminen in der Gemeindehalle mit Booster-, aber immer wieder auch Erst- und Zweitimpfungen versorgen können, zieht Kiesewetter zufrieden Bilanz, zuletzt 400 Personen am Montag.

Die Nachfrage nach Impfterminen halte weiterhin an, auch wenn vor allem bei den Senioren, der Druck stark nachgelassen habe. Es gebe jetzt auch Absagen zuvor reservierter Termine. Eine Tatsache, über die er sich im Grunde sogar freut: „Das ist kein Problem. Es geht ja darum, dass jeder die gewünschte Impfung bekommt.“ Zunehmend kämen nun auch jüngere Leute aus der Altersgruppe 16 plus zu den Impfterminen, die bisher wahrscheinlich noch keine Möglichkeit gehabt hätten, sich boostern zu lassen. Am Montag, 24. Januar, findet die nächste Impfaktion in Binzen statt. Anmelden kann man sich dafür unter: https://www.loerrach-landkreis.de/corona/Impfen oder unter Tel. 07621/6608-12 direkt beim Gemeindeverwaltungsverband.

  • Bewertung
    3

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading