Blaulicht vom 11. Januar VS-Schwenningen: Einbruch in katholisches Pfarramt

VS-Schwenningen: Unbekannte Täter sind zwischen Freitag, 4. Januar, und Montag, 7. Januar, in das katholische Pfarramt in der Adolph-Kolping-Straße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen.

Im Gebäude verbreiteten die Eindringlinge Chaos, indem sie ein an der Wand hängendes Kreuz auf den Kopf drehten und  Zigarettenasche sowie Fäkalien hinterließen. Außerdem klauten die Unbekannten eine Kaffeemaschine. Wie die Täter in das Gebäude gelangten ist bisher noch unbekannt.

Der Schaden beträgt nach ersten Ermittlungen circa 200 Euro. Personen, die im besagten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading