Blaulicht vom 30. Juni VS: Autofahrerin prallt in Lkw

Villingen-Schwenningen: Vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls ist eine 51-jährige in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) am Dienstag mit ihrem Fiat auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lkw kollidiert.

Der Unfall ereigente sich gegen 7.15 Uhr auf der Max-Planck-Straße. Der Frau war es laut eigenen Angaben während der Fahrt plötzlich schwarz vor Augen geworden. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus. 

Ihr Auto wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

748941_0_4_1000x750.jpg

Die Bundesregierung hat entschieden, dass Urlauber, die in ein Risikogebiet reisen, die Kosten für den Corona-Test bei der Rückkehr nicht selbst übernehmen müssen. Zahlen werden die Krankenkassen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading