China Lungenkrankheit: Zahl der Infektionen in China steigt

Peking - Nach dem Ausbruch der Lungenkrankheit in China ist die Zahl der bestätigten Fälle auf 324 gestiegen. Wie das Staatsfernsehen berichtete, wurde das neuartige Virus in bislang 14 Provinzen nachgewiesen. Neue Angaben zu Opfern gab es zunächst nicht. Am Vortag hatten die Behörden von gleich drei neuen Todesfällen berichtet, womit die Zahl der Opfer seit Ausbruch der Krankheit auf sechs gestiegen war. Gesundheitsexperte warnten vor besonders ansteckende Patienten, die das Virus schneller streuen könnten.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 49 Euro bis zur Jahresmitte 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

AKK

Die CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat diese Woche bekanntgegeben, sich nicht um eine Kanzlerkandidatur zu bewerben und als Parteivorsitzende zurückzutreten. Was halten Sie von ihrer Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading