Hongkong - Vor einer neuen Demonstration in Hongkong hat der Fund eines Waffenlagers die Nervosität in der chinesischen Sonderverwaltungsregion steigen lassen. Nachdem die Polizei zwei Kilogramm Sprengstoff, Brandsätze, Säure, Messer und Metallstangen in einem Lagerraum einer Unabhängigkeitsgruppe gefunden hatte, sind nach Presseberichten drei Personen festgenommen worden. Die Ermittler untersuchen nach eigenen Angaben, ob ein Zusammenhang mit den geplanten Protesten besteht. Zehntausende Hongkonger werden heute zu einer neuen Demonstration gegen die Regierung erwartet.