Frankfurt/Main - In und um die von Globalisierungsgegnern besetzte Paulskirche in Frankfurt am Main ist es in der Nacht ruhig geblieben. Rund 35 Aktivisten befänden sich in der Kirche, sagte ein Polizeisprecher. Beamte überwachen den Protest im Innen- und Außenbereich des Gebäudes. Die Besetzung der Paulskirche von Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerks Attac wird bis Sonntagmorgen von der Stadt Frankfurt geduldet. Um 9.00 Uhr solle das Gebäude dann besenrein übergeben werden.