Berlin - Die Hälfte der Bürger rechnet einer Umfrage zufolge damit, dass sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland in den kommenden Jahren verschlechtern wird. Nur 14 Prozent der Befragten im "Trendbarometer" im Auftrag von RTL und n-tv erwarten eine Verbesserung. Die Forsa-Umfrage zeigt große Unterschiede was die regionalen Erwartungen angeht. Am positivsten fallen die Einschätzungen in Sachsen und Thüringen aus. Besonders negativ fallen die wirtschaftlichen Erwartungen im Saarland aus. Dort rechnen nur 11 Prozent mit einer Verbesserung, 64 Prozent sind pessimistisch.